Sind das Spitzkeglige Kahlköpfe (Pilze)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

Also es sieht sehr nach welchen aus.

Überprüfe doch mal diese Merkmale:
HUT:0,5-1,5cm breit, spitzkegelig-glockig, nie ausgebreitet, meist mit zugespitzter papille, Oberfläche klebrig feucht gelbbraun, olivbraun, Huthaut abziehbar, Rand fein geprüft, einwärts gebogen
LAMELLEN: am Stiel ausgerichtet angewachsen gedrängt
STIEL: 7-12 cm lang 1-3mm breit

Nur diese Infos reichen leider nicht um den Pilz eindeutig bestimmen zu können, aber mehr weiß ich leider nicht.

Wichtig ist das der Spitzkegelige Kahlkopf GIFTIG ist und somit nicht zum Verzehr geeignet ist !!!

Hoffe, dass ich dir weiter helfen konnte

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tobias413
08.10.2016, 20:13

sry hab mich vertippt : geprüft=gerieft ausgerichtet=ausgebuchtet

0

Auf den Bildern sind mehrere verschiedene Arten. Man achte zunächst auch auf die Lamellenfarbe ! Glaube nicht, daß der SK dabei ist, aber so gut kenne ich mich auch nicht aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage wird hier regelmäßig gestellt – und ich kann nur wiederholen: Es ist absoluter Irrsinn, sich auf Fernbestimmungen nach Bildern zu verlassen, zumal Du nicht überprüfen kannst, wie gut die Ratgeber wirklich Bescheid wissen.

Abgesehen davon, dass der Wirkstoffgehalt ohnehin so stark schwanken kann, dass Pilztrip-Experimente nur bescheuert und leichtsinnig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?