Sind das Schwangerschaftsanzeichen, oder Nebenwirkungen der neuen Pille?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey ich habe 6 Jahre lang die minisiston genommen, die Micropille und fand sie super. Nie hätte ich Probleme.
Bevor ihr euch Stress macht, kauft 2 Schwangerschaftstests für paar Euro und macht sie beide. Eigentlich muss sie sich NUR sorgen machen falls sie ihre Pille vergessen hat oder ähnliches
Aber ich muss dir ehrlich gestehen, dass ich der Meinung bin, dass es Stress ist. Ihr ist übel und schlecht und alles weil sie sehr unter der Trennung leidet.
Ich nehme keine Pille mehr aber wenn ich großen Stress hab, bekomme ich auch Unterleibschmerzen und alles

Also am besten erstmal absichern durch 2 Tests und im Falle eines Falles nochmal in 2-3 Wochen zum Arzt :)

Ich weiß es ist stressig, für die Frau noch mehr aber da solltet ihr euch nicht verrückt machen :)

Liebe Grüße 🍀

PS: es gibt nie eine Sicherung, es kann immer was passieren, aber sichert euch erstmal ab und dann macht euch Gedanken :)

0

Wenn sie die Pille wirklich immer korrekt genommen hat, sich nicht 4 Stunden nach Pilleneinnahme übergeben hat oder Durchfall hatte und auch keine Antibiotika genommen hat, die die Pillenwirkung einschränken könnte, ist sie auch NICHT schwanger. Die Pille wirkt wirklich sehr zuverlässig und Schwangerschaften, die trotz Pille entstanden sind, lassen sich normalerweise immer auf Einnahmefehler zurückweisen. Man kann sich auf die Pille wirklich verlassen, wenn sie die wirklich korrekt einnimmt (kannst du dir da ganz sicher sein?) 

Die Symptome deiner Freundin sind dann wohl einfach normale Nebenwirkungen der Pille. 

Bevor ihr euch jedoch nur noch unnötig sorgen macht, solltet ihr einfach mal einen Schwangerschaftstest machen. Kostet wenige Euro bei Rossmann, DM etc. Dann wisst ihr Bescheid. Wenn dieser dann negativ ist (wovon ich stark ausgehe), müsst ihr euch keine Gedanken mehr machen.

LG

Was möchtest Du wissen?