sind das reinrasssige malinois?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Das kann keiner 100%tig sagen.

Aber wenn ich mir das Foto anschaue, dann ist das kein seriöser Züchter sondern ein Vermehrer/Händler und genau davon solltest Du die Finger weg lassen.

Abgesehen davon, dass man eine solche Haltung nicht unterstützen sollte, kannst Du viele Probleme bekommen. Denn Welpen, die so gehalten werden haben oft falsch bzw. gefälschte Papiere. Da ist der Impfpaß vorhanden, die Welpen aber nicht geimpft. Meist wird behauptet, das die Welpen auch entwurmt wurden - stimmt dann auch oft nicht.

Und das Schlimmste ist, dass die Welpen oft krank sind - und zwar sowohl körperlich als auch seelisch. Natürlich sieht man das in dem Alter nicht. Oft kommen die Krankheiten einige Wochen später raus und dann zahlt man viele hundert Euro beim Tierarzt. Viele dieser Welpen überleben das erste Jahr nicht.

Und sozialisiert sowie gut geprägt sind sie ebenfalls nicht. Hinzu kommt die Seele, die leidet, weil diese armen Wesen oft viel zu früh von derm Mom weg genommen werden.

Bei diesem Bild bin ich mit zu 99% sicher, dass diese genau so arme Geschöpfe sind.

Hol Dir bloß keinen - auch nicht aus Mitleid.

Hol Dir einen vom seriösen Züchter. Klar kostet der dann viel mehr - aber glaub mir, Du wirst bei einem Welpen wie auf dem Bild in den nächsten Monaten so viel Arztkosten haben, dass Dir ein Hund vom Züchter als günstig erscheint im Nachhinein.

Oder schau in Tierheimen nach einem Hund.

Ach so ja - ich glauben zu 99% nicht das die reinrassig sind.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reinrassig sind Hunde, wenn sie von einem anerkannten Zuchtverband Papiere haben. Ein Bild, wo niemand weiß, wo, wer, und was dort aufgenommen hat, zu beurteilen halte für so waage, wie Hellsehen. Hier werden weder alle Zuchtbedingungen gezeigt, noch vieles mehr. Es lässt sich zwar vermuten, dass hier die Welpen in einer Garage gehalten werden, aber ob dies wirklich so ist???? Frage doch einfach bei den Rasseverbänden nach, ob der Züchter oder Vermehrer registriert ist. Beim DKBS bist Du sicher in guten Händen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du noch eine kristallkugel dazulegst, dann ist das noch leichter zu beurteilen als es jeder Kartenleger im fernsehen kann.

Das bild zeigt welpen, fast junghunde. Das bild wurde scheinbar nicht bearbeitet, die hunde koennten zur gefragten rasse gehoeren, kann aber auch alles andere sein

Da das bild scheinbar nicht bearbeitet wurde, laesst sich daraus schliessen, dass der anbieter des hunde nicht unbedingt luegt, denn die selbstdarstellung vieler zuechter und verkaeufer verhindert ein solches bild. Es kann sein, dass der anbieter auch der zuechter ist und dann ist zu erwarten, dass Du auf jemanden mit hunden triffst, die fuer deren arbeit gezuechtet wurden, denn alle anderen stellen mehr dar.

Aus einem bild irgend welche rueckschluesse zu ziehen und diese als gegeben darzustellen ist irre, dumm und arrogant, weil das ist nicht moeglich. Aus einem bild eine rassezogehoerigkeit, zuchtbedingungen oder haltungsbedingungen oder gar mehr zu lesen ist ausgeschlossen

Wenn es ein organisierter zuechter ist und die welpen papiere zum nachweis der herkunft und der zugehoerigkeit ausgestellt von einem der beiden weltweit anerkannten verbaende haben, dann und nur dann gelten diese als reinrassig. Wie das aufgrund eine bildes beurteilbar ist, mag jeder selbst endscheiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich, aber laß lieber die Finger weg und such dir einen seriösen Züchter, der sich um seine Welpen kümmert und sie gut sozialisiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dachte Du wolltest letzten Montag schon einen 11 Wochen alten Mali abholen (hattest Sorgen ob die Ohren abstehen). Was ist mit dem? Und dem kleinen 4 Monate alten Mix.. Dann die Frage, ob Schäferhund oder Mali? Du bist 14, kannst Du das überhaupt alleine entscheiden? Was meinen Deine Eltern dazu? Das Aquarium und die Kaninchen brauchen doch auch Zeit, da wäre ein Mali wirklich ein wenig zuviel...

Ach und ja, das könnten welche sein, aber die Umgebung? Absolute Katastrophe. Wo hast Du das Foto aufgenommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taigafee
24.10.2012, 07:14

alles nur spinnerei.

0

0 -nein! egal ob das reinrassige hundchen sind - die zuchtbedingungen sind furchbar!

auf nacktem beton sitzen die kleinen - das kann nur ein hundevermehrer sein.

von dort holt man sich keine hunde!

welpen wachsen mit familenanschluss auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir sollte es nicht vorrangig um die Reinrassigkeit gehen, sondern um das Umfeld der Hunde... so wachsen keine Hundewelpen von einem seriösen Züchter auf.

Gerade bei einem Hund wie dem Malinois, der sehr kräftig zubeißen kann, ist es sehr gefährlich, bei einem unseriösen Züchter schlecht sozialisierte Welpen zu kaufen.

Zudem hat mind. einer der Welpen weiße Pfoten, deswegen kannst du ausgehen, dass es sich eher nicht um reinrassige Hunde handelt.

Wenn du unbedingt einen Malinois-Welpen willst, schau mal hier: www.vdh.de/welpen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bille2000
23.10.2012, 16:42

Weiße Pfoten können durchaus auch bei reinrassigen Malinois schon mal auftreten, trotzdem würde ich keinen der Welpen kaufen. Wie Chichouu schreibt, schau auf den link und such dir dort einen seriösen Züchter.

1

Nach dem Foto könnte es sein, dass sie reinrassig sind. Aber mit Gewissheit kann dir das nur der Züchter sagen ( vorausgesetzt er ist ehrlich ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
23.10.2012, 17:41

nach dem foto ist es ein hundevermehrer und kein serioser zuechter...

0

Ob die reinrassig sind, ist mir egal, aber nicht die katastrophalen Umstände, unten denen sie aufwachsen müssen.

Das müsste angezeigt werden von dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist das Foto von einem seriösen Mali-Züchter, dann weißt Du, dass es Malis sind.

Wenn nicht, dann Finger weg

Auf dem Foto sieht es so aus, als ob es Malinois sind, die im Stall bei einem Vermehrer aufwachsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh Gott das sieht ja furchtbar aus! Wenn Du die Adresse kennst solltest Du das dem Tierschutz melden! Kein seriöser Züchter würde für so ein Loch eine Zuchtzulassung bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Omg! Bitte finanzier solche vermehrerzucht nicht durch einen kauf! Nur wo die nachfrage stimmt wird vermehrt. Deswegen kaufe nicht dort!sonst finanzierst du den nächsten armen wurf gleich mit!

Und wenn die Welpen schon so elendig da sitzen in welchem bunker ist dann wohl das Muttertier eingefercht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ACH solls jetzt doch ein mali werden,.....: >> Deutscher schäferhund oder malinois (belgischer) Frage von PUSHEEEER PUSHEEEER vor 23 Stunden<<<< **obwohl dir fast alle abgeraten haben,.. **

und SO wie diese armen würmchen aufwachsen sind sie zu 100 pro nicht reinrassig,--kein züchter würde seinen welpen so ein umfeld zumuten, antun.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aotearoa01
23.10.2012, 23:32

er weiß nicht was er will. glaube der hund soll was hermachen. er wollte auch schon einen kangal...

0
Kommentar von PUSHEEEER
26.10.2012, 12:53

ja jetzt hab ichnen mali geht es dich etwa was an

0

Was möchtest Du wissen?