Sind das rechtsextreme Studenten in dem Video?

4 Antworten

Ab 1:33 Min. Das Buch zeigt das historische Jahr 1848, wo das erste frei gewählte deutsche Parlament in der Frankfurter Paulskirche gewählt wurden war und die republikanischen Demokraten erstmals eine Mehrheit auf sich vereingen konnten.

Deshalb können das schon keine Nazis sein. Auch die Farben Schwarz-Rot-Gold sind die Farben der Freiheit, der Gleichheit und Brüderlichkeit (Multikulti würde wir dazu heute sagen).

"auf mich scheinen die vernünftiger..."

Das ist ja der Sinn eines weichgespültern Werbefilmes. Genau deshalb wird er ja gemacht.

Warum recherchierst Du nicht über den WKR und die zugehörigen Verbindungen, anstatt Dich berieseln zu lassen?

Nicht jeder Burschenschafter ist rechtsradikal. Aber es gibt da schon recht deutliche Tendenzen. Der WKR ist zum Beispiel ziemlich dicke mit der FPÖ.

"Laut Heribert Schiedel vom Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW) geben weit rechts stehende Burschenschaften im WKR den Ton an.[3] Im vom DÖW herausgegebenen Handbuch des österreichischen Rechtsextremismus ist der WKR als Kontakt rechtsextremer Vereine – wie der Österreichischen Landsmannschaft (ÖLM) und des Österreichischen Turnerbundes (ÖTB) aufgeführt.[4] 1990 war der Rechtsextremist und damaliges Mitglied der Teutonia, Franz Radl, Sprecher des WKR.[5] Im Wintersemester 1983/84 verließ das Corps Symposion den WKR wegen dessen „einseitiger Politisierung“.[6]"

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener\_Korporationsring

"Das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes ordnet die Burschenschaft dem rechtsextremen Spektrum zu."

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener\_akademische\_Burschenschaft\_Teutonia

"In der Öffentlichkeit ist die Olympia heute vor allem wegen ihrer Verbindungen zum Rechtsextremismus bekannt."

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener\_akademische\_Burschenschaft\_Olympia

"Die Bruna Sudetia bekennt sich zur „Deutschen Volks- und Kulturgemeinschaft“ und verneint die Existenz einer von Deutschland unabhängigen Österreichischen Nation.[4] Damit steht sie, so wie die meisten anderen schlagenden Verbindungen in Österreich, im Widerspruch zum modernen österreichischen Staatsverständnis."

https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener\_akademische\_Burschenschaft\_Bruna\_Sudetia



2

Was möchtest Du wissen?