Sind das Kriegsschäden, oder von Holzteilen entkernte Bruchruinen?

 - (Politik, Ursache, ruinen)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mein Auge erkennt keine Kriegsschäden.

Wären es welche, sollten m.E. auch Brandschäden zu sehen sein, weiterhin sieht es wie rasiert aus!?

Danke fürs ⭐

2

Für Ruinen sieht mir das Holz zu frisch aus. Bei einer Ruine stürzt so ein Gebäude ja nicht vom einen auf den anderen Tag ein, sondern Stück für Stück über mehrere Jahrzehnte, wobei dann das Holz verrottet sein müsste.

Das Holz im Vordergrund sieht für mich nach hingeworfen aus....

1

Da fehlt alles Holz auch die Fenster, nur nicht ein Stein ist dabei herunter gefallen.

0

Im Tagesschaulink wird ein Kindergarten erwähnt, der jetzt woanders ist. Was ich sehe ist starker Befall mit Schwarzschimmel, links und rechts von dem vergitterten Fenster ist der Schwarzschimmelbefall deutlich zu sehen, plausibel ist, das kein Holz zu sehen ist, denn es wurde verbrannt, vernünftig. Weiter sehe ich, das der Raum links durch eine schwarze Plastikplane abgetrennt wurde. Eindeutig nur eine runtergekommene Liegenschaft.

Aber man versucht es, nur alle Leute glauben diese Geschichten nun einmal nicht.

1

Es ist irrelevant, ob russische Soldaten Häuser mutwillig zerstören oder kaputt bomben, das Ergebnis ist dasselbe: Für dich extra einfach: Haus kaputt

Woher ich das weiß:Hobby – Aus den Medien

Haus ist geprahlt, solche Bilder gibt es tausende Beispiele auf der Erde , ganz ohne Krieg, du musst dich nu umsehen auf der Erde..

1

Das sieht nicht nach gesprengt, zerbombt oder vom Panzer beschädigt aus. Ich würde also nicht von einem Kriegsschaden ausgehen.

Richtig gesehen, die Wahrheit muss her.

2
@zetra

Von welcher Art "Wahrheit" sprichst du? Auch wenn diese Häuserzeile nicht durch Kriegshandlungen beschädigt worden sein sollte, trifft das auch viele andere Häuser trotzdem zu.

Man findet das Bild z.B. hier: https://www.tagesschau.de/ausland/europa/ukraine-charkiw-113.html . Dem Text nach wäre dies das Dorf Kutusiwka in der Ukraine. Dass dort viele Häuser durch Kriegshandlungen zerstört werden, steht außer Zweifel. Dem widersprechen auch die Russen nicht.

Hier "Unwahrheiten" zu vermuten, ist völlig abwegig und wirkt nach plumper Hetze. Die Ursache für die Schäden an diesen Häusern sind nicht relevant.

1
@mjutu

Wenn ich etwas Melde und das mit Bildmaterial belegen will, dann muss das stimmen. Du möchtest Pflaumen kaufen und sie drehen die Stachelbeeren an,, ist das in Ordnung? Also immer langsam mit den Belehrungen hier.

2
@zetra

Wer hat was mit welchem Bildmaterial belegt? Wo siehst du hier einen Zwiespalt zwischen Wahrheit und Unwahrheit? Bisher müssen die Leser deiner Frage den eigentlichen Inhalt herausspekulieren. Schreibe konkret, um welche Wahrheiten es dir geht.

1
@mjutu

Das hatte ich schon einmal getan und es wurde prompt gelöscht, somit denke einmal um die Ecke, die Frage ist immer noch eindeutig klar gestellt.

2
@zetra

Den Link hatte ich selbst bereits gepostet.

Man muss sich also seinen Teil dazu denken, um deine Frage zu verstehen. Der eigentliche Inhalt verstößt gegen die Regeln des Forums. Daraus folgere ich, das du versuchst dich an den Regeln vorbeizuschwurbeln. Du möchtest ausdrücken, in dem Tagesschaubeitrag wäre eine Unwahrheit verbreitet worden. Welche Unwahrheit das sein soll, muss man sich aber erst selbst zusammenreimen.

zetra, das ist schwach. Falls du andeuten möchtest, dass es in der Ukraine keine massiven Kriegsschäden und eine große Menge zerstörter Privathäuser gibt, kannst du dir eines von meinen Einhörnern nehmen und hinreiten. Du kannst dort mit Ukrainern persönlich diskutieren und mit den russischen Soldaten ebenfalls. Wenn sie dich laufen lassen, kannst du dann hier aus erster Hand darüber berichten. Das Einhorn werden sie allerdings behalten, denn das brauchen sie für ihre eigenen Pseudo-Nachrichten.

2
@mjutu

Du schwabbelst immer so weiter und willst den Sinn der Frage nicht verstehen, somit lass es sein. Einhorn, Greenhorn?.

2
@zetra

Es ist nicht mein Problem, wenn du eine schwabbelige Frage stellst und hoffst, dass die Leser das reininterpretieren, was du gerne verbreiten möchtest.

Wir haben hier schon zu viel Hetze über den Krieg gelesen. Da beeindruckst du mit vagen und mystische Andeutungen niemanden mehr.

1
@mjutu

Du bist sehr vorwitzig, eine klare Frage wurde gelöscht, somit wurde sie umgeschrieben und du meckerst daran rum, warum verstehen die anderen User denn diese Frage, also willst du nur nicht. Schluss damit, suche dir bitte andere Fragen, die nicht so schwer zu verstehen sind. Gruss, zetra,

2
@zetra

Deine angeblich klare Frage wurde gelöscht. Statt daraus zu lernen, machst du eine Wischiwaschi-Botschaft daraus und hoffst, dass Gleichgesinnte schon das hineininterpretieren, was dir passt. Jetzt beklagst du, dass ich klarstelle, dass deine Frage nur noch Geschwurbel enthält.

Schluss damit, such dir eine andere Antwort, wenn dir diese nicht in den Kram passt. Ob du deine Zeit mit vagen Andeutungen verbringen willst oder nicht, ist nicht mein Problem.

2

Was möchtest Du wissen?