Sind das hier Spitzkegelige Kahlköpfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

nein, sind keine. mit Sicherheit. Geht irgendwas in Richtung Tintlinge, Scheibchentintlinge. (Für genaueres bräuchte ich detailliertere Fotos von bestimmten Merkmalen). Willst Du Dir das nicht zum Anlaß nehmen, Dich etwas mehr mit Pilzen allgemein zu beschäftigen- ein wunderbares Hobby!!! Aber, wenn man sich nur auf Psylos reduziert, ist das echt langweilig- Fast kein Fund hier sind die für bestimmte Leute begehrte Sorten. Und bei zu wenig Ahnung von Pilzen kann das echt in die Hose gehen. Mit WAS die schon verwechselt wurden!!!! Auch ich habe noch nie Psylos gefunden, o.k. mein Hauptaugenmerk bzgl Pilzen ist anders geartet, suche eher andere (-;, aber rein aus Interesse würde ich dier gerne mal finden, wohl eher nicht ausprobieren. Aber um einen Pilz sicher zu bestimmen, gehören schon mehr Merkmale dazu. Grobmakroskopisch kann das echt gefährlich werden. Daß das Sammeln von Psylos verboten ist, brauche ich eigentlich nicht zu erwähnen. aber jeder, was er mag. Aber ohne pilzliche Grundkenntnisse kann das echt in die Hose gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scatha
03.09.2016, 15:24

Daß dies hier Tintlinge sind, sehe ich auch so.

0

Ich würde eher auf einen Tintling tippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?