Sind das Gute Entwicklungen ( Inflationsrate)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zunächst Inflation bedeutet Geldentwertung, Deflation entsprechend Aufwertung.
Hat es eine Inflation nahe 0 kann man eine Deflation schon gut sehen.

Der Effekt eine Inflation wäre eine höhere Umlaufgeschwindigkeit des Geldes, da die Leute mehr Sachwerte kaufen würden, das treibt die Preise .
Dickster Pferdefuß and er Geschichte ist, dass die Löhne stark zeitversetzt auf steigende Inflation reagieren.

Bei einer Inflation nahe 0 sinkt ebenso die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes, die Deflationserwartung nimmt zu. Zunächst steigen die Preise langsamer und sinken zuweilen, das nennt sich Stagflation.
Löhne wachsen oberhalb der Inflationsrate.

Ein anderer Aspekt, der wenig gewürdigt wird, ist ein anderer.
In Zeiten von Niedrigzinsen oder Deflation steigt die Kaufkraft und damit werden Schuldtilgungen erleichtert.

Theoretisch geschähe das Gleiche bei Inflation, nur nicht durch Tilgung, sondern schlichte Entwertung. Wäre da nicht die Trägheit, dass die Löhne nur sehr verzögert gegenüber der Inflationsrate steigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm deine Tabelle zeigt in der Tat keine Werte. Auch weiß ich nicht, ob du absichtlich die Prognosen betrachtest..?

Inflation beschreibt die Preissteigerungsrate. Zu hoch ist schlecht für den Verbraucher und auch für die Produzenten. Bei niedriger Inflation, besteht die Sorge einer einsetzenden Deflation (sinkende Preise). Dabei geht man davon aus, dass bei Deflation Investitionen und Konsum zurück gehalten werden (weil morgen ja alles billiger ist) und somit die Wirtschaft stagniert.

Gerade die letzte Zeit zeigt jedoch, das auch eine niedrige Inflation nicht unbedingt zu einer stagnierenden Wirtschaft führt (Deutschland). Es gibt sehr viele Faktoren, die dies beeinflussen.

Wie gesagt, ich sehe keine Zahlen in der Statistik aber eine Inflation von 2% wird als "gut" angesehen, bzw. ist eine Zielsetzung. (Inflation Targeting)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?