Sind das Gründer fürs Jugendamt?

11 Antworten

  1. Das Baby ist noch ganz frisch, da hat eine frischgebackene Mutter meist anderes zu tun als von morgens die Wohnung so zu halten als wäre es eine Ausstellungswohnung eines Möbelhauses. Jetzt dreht sich der Tag (und die Nacht) nur um das Baby, der Haushalt wird nur noch nebenbei laufen. Und zwar so lange bis sie für sich selbst rausgefunden hat wie sie am besten was wann erledigt.

  2. Nuckelflaschen: Was ist daran schlimm? Wenn sie aus Glas sind kann man die sogar für 10 und mehr Kinder nutzen im Laufe von einigen Jahrzehnten. Hauptsache ist, das das Glas nirgends beschädigt ist. Sind die Flaschen aus Plastik, dann reicht es auch sie gründlich auszukochen (wir haben immer einen Vaporisator benutzt nach dem normalen Abwaschen der Fläschchen). Das Plastik wird ja nicht schadhaft sein nur weil es schon 6 Jahre alt ist. Man muss nur die Sauger für die Fläschchen neu kaufen

Wenn du ihr wirklich helfen willst, dann frag lieb nach ob du ihr mal helfen kannst bei irgendwas. Egal ob bei der Grundreinigung, beim Fensterputzen, beim Spazierengehen oder ähnliches. Oder wenn du es besser kannst (aufräumen, säubern, sauber halten), dann zeig ihr (auf eine nette Art) wie man das effektiver erledigt

Wie alt ist diese Bekannte von dir eigentlich?

Als sehr junger Mensch hat man oft noch einen anderen Bezug zum Thema Ordnung, hat noch garnicht für sich rausgefunden wie man am besten und effektivsten den Haushalt erledigt. Und ja, mancher muss das mit Mitte 20 auch erst noch lernen.

Wenn du denkst das du in puncto Haushaltsführung besser bist, biete ihr doch entsprechend Hilfe an (beispielsweise "Hey, ich weiß das du viel um die Ohren hast mit deinem Krümel. Was hältst du davon wenn ich dir 1 Mal die Woche da und dabei helfe und du gönnst dir mit dem Baby zusammen in der Zwischenzeit etwas Zeit".

4

Zwischen "unaufgeräumt" und verwahrlost, ist ein himmelweiter Unterschied.

Selbstverständlich kann sie die Sachen des Bruders nehmen, vor allem, wenn sie ausgekücht wurden. Wieso sollten die Flaschen nicht mehr zu verwenden sein?

Du sagst, sie kümmert sich gut um das Baby. Was geht dich der Rest an? Wieso die Frage nach Jugendamt? Wieso sollte hier das Jugendamt gefragt sein? Man kann alles übertreiben.

Nö. Unaufgeräumte Wohnungen interessieren das Jugendamt viel weniger, als das so mancher selbsternannter informeller Mitarbeiter das vermutet.

Natürlich kann sie noch die Flaschen von ihrem 6jährigen Bruder verwenden. Sie könnte sie sogar noch verwenden, wenn der Bruder 36 wäre.

Darf das Jugendamt ohne Einwilligung des Kindes handeln?

Eine 17 jährige Person feststellt, dass er vermutlich Opfer von emotionalen Missbrauchs der Eltern ist und psychische Probleme deswegen hat. Er weiß nicht weiter, weil psychische Hilfe braucht, diese aber nicht alleine in Anspruch nehmen kann. Er wendet sich nun an das Jugendamt, weil sämtliche Gespräche mit entsprechenden Ansprechpartner (Tutor, Familienberater) erfolglos blieben. Er hat nun dem Jugendamt seine Situation geschildert (Anzeichen, die in Familie für emotionalen Missbrauchs sprechen) und hat nun Angst, dass diese ihn aus seiner Familie ohne sein Einverständnis entziehen. Sein Problem ist schließlich kein akuter Notfall, sondern eine langwierige Folge, welche bisher unentdeckt blieb. Die Person möchte nämlich auf keinen Fall seiner Familie entzogen werden.

Die Person liest im Internet nur von schlechten Erfahrungen mit dem Jugendamt, wo es zu früh anfängt zu handeln und Kinder ihrer Familie entzieht und in Heime steckt. Die Person hat dem Jugendamt ausdrücklich gesagt, dass sie anonym bleiben möchte und in erster Linie nur Beratung braucht.

Darf das Jugendamt in diesem Fall mit der Polizei ankommen? Und wenn ja, darf diese Person gegen das Jugendamt klagen, weil diese ohne seine Einwilligung und ohne Beweise handelt und dieses Handeln sich im Endeffekt schlimmer auf diese Person auswirkt, als wenn nichts passiert wäre?

...zur Frage

Eigene Wohnung durch Jugendamt mit psychologischem Gutachten?

Nach aktuellem Stand bekomme ich mit 16 (im August) aufgrund starker Probleme zwischen mir in meiner Familie eine eigene Wohnung durch das Jugendamt (momentan wohne ich bei Bekannten). Dafür habe ich eine mündliche Zusicherung des Jugendamts sowie von meinen Eltern. Offiziell ist allerdings noch nicht. Deshalb bleibt natürlich die Befürchtung, dass meine Eltern den Antrag doch nicht stellen oder das Jugendamt diesen doch ablehnt. Könnte ich in diesem Fall ein psychologisches Gutachten, in dem steht, dass das Zusammenleben mit meinen Eltern unmöglich und für meine Entwicklung stark "behindernd" ist etc., beim Jugendamt vorlegen, damit das Jugendamt dazu verpflichtet ist oder es vor Gericht geht?

...zur Frage

Kleinkind in Wohnung mit starkem Rauchgeruch, Mutter will aber nicht ausziehen. Kann man das Jugendamt einschalten?

Meine Familie (Frau ist im 7. Monat schwanger und ein 2-jähriges Kind) ist kürzlich in eine Wohnung eingezogen, in der es aber stark nach Zigarettenrauch riecht trotz Renovierung (Streichen und Tapezieren, die Vormieter haben darin jahrelang geraucht). Meine Frau merkt den Geruch und weigert sich dennoch hartnäckig, auszuziehen.

Was kann man dagegen unternehmen? Das Jugendamt einschalten?

Es geht hier nicht darum, wie der Geruch zu beseitigen ist, sondern lediglich darum, dass die Gesundheit des Kleinkindes und des ungeborenen Kindes nicht weiter der Gefährdung durch Nikotin ausgesetzt ist.

...zur Frage

Leiht das Jugendamt einer Auszubildenden 19 Jahre alt die Kaution und erste Miete?

Hallo. Ich hätte mal eine Frage und zwar ich bin 19 und meine Familie spinnt meine Mutter hat neu geheiratet und der neue Mann will mich aus der Wohnung schmeißen. Bis März hab ich Zeit danach kann ich gucken wo ich bleibe. Übernimmt das Jugendamt die Kaution und ich zahl diese nach und nach zurück ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?