Sind das Feigwarzen?(13 jahre)?

4 Antworten

Feigwarzen sind nicht nur durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragbar sondern auch über öffentliche Toiletten, benutzte Handtücher, Sauna, Solarium und Schwimmbädern. Selbst bei geschütztem GV könnten Feigwarzen übertragen werden je nachdem wie sie beim Mann verteilt sind. Gummi reicht nicht über den gesamten Intimbereich. Sichtbare Feigwarzen sind hochgradig ansteckend.

Sollte es sich tatsächlich um eine Warze handeln muss das behandelt werden. Je eher du einen Frauenarzt aufsuchst umso besser. Unbehandelt können Feigwarzen auch durchaus gefährlich werden und hast ein hohes Risiko für Vulva- Scheiden- und Gebärmutterhalskrebs. Feigwarzen verteilen sich bei der Frau häufig an den Schamlippen, Scheideneingang, in der Scheide und im Bereich des Afters.


Dir wird aber nichts anderes übrig bleiben als zum Arzt zu gehen wenn du wissen willst was du hast
Aber Feigwarzen wachsen meines Wissens nach nicht am Scheideneingang sondern nur am After

Feigwarzen sind nur durch GV übertragbar.

Die rötliche Flüssigkeit kann Mensblut sein und deine kleine Warze ist vielleich die Klitoris, also reg dich ab.

Was möchtest Du wissen?