Sind das Depressionen, oder bin ich einfach nur verzweifelt?

29 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde das einfach mal mit deinem Hausarzt besprechen(vorausgesetzt du hast vertrauen zu ihm), mir ging es vor gar nicht all zu langer Zeit vor allem wegen finanzieller Probleme ähnlich.

Hab dann eine Überweisung wegen reaktiver Depression bekommen

(Er bezeichnet eine Depression, die als Reaktion auf äußere Belastungen entstanden ist. Ein wesentliches Symptom (neben der Niedergestimmtheit und Freudlosigkeit) ist es, dass die Betreffenden häufig Einschlafschwierigkeiten haben und nachts wach werden.Was ist eine reaktive Depression?)...

hab die zwar nicht gebraucht , aber es war gut zu wissen das ich sie im Notfall nutzen kann.

Ich wünsch dir alles Liebe :o)

Gehe mal zu Deinem Hausarzt und sprich mit ihm darüber. Machmal helfen Medis´s, jedoch glaube ich das eine therapie auch sinnvoll wäre und sprich mit Familie und Freunde über deine Sorgen. Ich denke finanzielle Probleme hat fast jede Familie die kinder hat und nur Durschschnittsverdiener sind.

Oh ja das kennen wir auch uns gehts auch so aber wir haben uns hielfen geholt. wende dich wegen der schulden an die schuldnerberatung oder den caritas verband in deiner nähe . wegen den stimmungsschwankungen gehe bitte zur therapie aber bitte VORSICHT mit medis die sind nicht immer gut können ganz schön rein hauen habe es selber erlebt . wegen den kidis wende dich ans amt und versuche hielfe zu beantragen für zb eure ganze familie oder kosten für nen ausflug mal . was bekommt ihr den an geld wenn ich fragen darf ? weil dann kann man auch was beantragen müsste nur wissen was ihr bekommt arbeitslosen ngeld hartz 4 oder minni lohn . hoffe ich konnte soweit helfen . bei weiteren fragen stehe ich gerne zu ferfühgung . ist echt schwer das glaube ich dir voll haben selbst hart zu kämpfen man muss nur viel positiv denken auch wenns schwer ist haben auch kidis 3 bubben .

Was möchtest Du wissen?