sind das blähungen?

10 Antworten

Hallo, KeineAhnung ( seltsam, wen so an zu sprechen - grins ) Schaut mir so aus wie eben Blähungen, aber ich weiß natürlich nicht, was du gegessen hast. B. werden meist durch das Essen hervor gerufen, wobei Hülsenfrüchte wie Erbsen, Bohnen etc. das besonders begünstigen . lg

Also erstens ist das ganz normal in der Pubertät das man öfter mal pupst. Es ist zum einen eine Form um sich Gehör zu verschaffen und zum zweiten ein wichtiges Ventil um zu viel Luft aus dem Kopf abzulassen. Viele kennen vielleicht auch noch das Sprichwort : bei dir Puberts wohl. Was an das puben (pupsen) in der Pubertät angelehnt ist und auf ein Jugendliches verhalten abspielt. Ich hoffe ich konnte helfen.

Mfg

Dr. Mapupse

hallo keineahnung1996

zu deiner frage.ja is sind blähungen es entsteht einfach mehr druck auf dein magen in dein magen bzw darm ist luft drin kann man gut auf ein ultraschalgärt sehen wen mann was ist was blähungen verursacht bzw mehr luft in darm ergiebt,ich kan dir nur den tip gehen nicht den pups zurück zu hallten sohnst enstehen strke magen schmerzen und verstopfung in magen.

gute besserung schonmal grins

 

MFG

zocker1234

Hilfe ich habe ein pups fetisch,wie soll ich damit umgehen?

Hallo zusammen, Wie schon beschrieben geht es um den pupsfetisch...

Als erstes: versteht es nicht falsch ich werde nicht geil wenn jemand furzt oder so. Ich liebe nur den pups meiner Freundin! Also wirklich nur ihren pups! Von niemand anderen selbst nicht von einer gutaussehenden Frau.

Ich liebe Sie so arg das selbst ihr pups Geruch mich totaaaaal geil macht, auch das pups geräusch macht mich geil...

Bin seit paar Jahren mit meiner Freundin zusammen und den Fetisch hab ich jetzt so ca. eins oder zwei jahren... Wie ich dazu gekommen bin war eig Zufall, ich bin von Natur aus ein Po Fetischist :) Als Sie eines Abends geschlafen hat hab ich mich an ihren po gekuschelt, iwann hat Sie halt gepupst und ich hab halt ungewollt daran gerochen und seid dem habe ich diesen Fetisch.

Ich habe vorkurzem auch Andeutungen gemacht als wir Sex hatten, ich habe gemeint ob ich an Ihren Po riechen darf weil ich ihren Duft geil finde, was ich dazu sagen muss Sie ist auch sehr offen und ich kann mit ihr über alles reden und ich weiß und Sie sagt es mir auch das Sie mit mir alles mitmachen würde, Naja aufjednfall als ich Sie wieder gefragt habe an ihr wieder riechen zu dürfen habe ich leise gesagt das Sie selbst wenns Sie pupsen würde ich auf Sie stehe und hab ihr dann später auch gefragt ob Sie für mich mal pupsen würde wenn ich an ihr rieche...

Sie meint Sie würde es gern machen kann aber nicht, was ich auch verstehn kann man kann es ja nicht auf Knopf druck, ich sage ihr auch jedesmal das es kein Problem sei und wenn Sie könne es machen soll... Und jedesmal wenn wir jetzt Sex haben und als Vorspiel an ihr rieche hoffe ich das sie mir sagt das sie jetzt pupsen kann, aber leider bis jetzt kam nichts.... Ich denke das ihr das einfach unangenehm ist und Sie es nicht will was ich verstehen kann und es respektiere und mich auch damit abgefunden habe, ich liebe Sie und alles an ihr und bin dankbar das Sie es überhaupt mal ausprobieren wollte mir zuliebe! , so ein Fetisch ist nun mal komisch.

Mich beschäftigt es ein bisschen und denke das ich Sie jetzt damit abgetörnt habe und Sie vlt denkt was für ein kranker Typ ich bin oder so was ich ihr eig nicht zutraue das Sie so denkt aber ich trotzdem die Gedanken habe...

Jetzt zu meiner Frage, kann man so einen Fetisch weg bekommen? Oder unterdrücken? Wenn ja wie?

Ich liebe Sie abgöttisch und will Sie mit meinen Fetisch nicht abtörnen oder Sie zu iwas zwingen das ist es mir keineswegs wert!

Ich rieche heimlich wenn Sie schläft an Ihren Po in der Hoffnung das Sie wieder pupsen tut und das für Tag zu Tag! Manchmal weck ich Sie sogar weil ich Sie ab und zu mit meiner Nase berühre oder mich zu arg im Bett bewege um richtig nah an ihrem After zu sein und ich will das nicht mehr das Sie wegen mir keinen richtigen Schlaf bekommt...

Bitte nur ernst gemeinte Antworten!

Danke im voraus... Gruß Anonymus

...zur Frage

Bekomme Blähungen wenn ich nervös bin. warum?!

Hallo,

Ich (14/w) bekomme Blähungen wenn ich nervös bin. Ich kann mir das pupsen leider nicht immer verkneifen. In der Schule bin ich immer nervös. Warum bekomme ich dann blähungen? Wie kann ich ich mir das puosen verkneifen?

...zur Frage

Hilfe. Ich spüre meine Blähungen wandern?

Ich habe seit tagen starke blähungen und spüre wie sie wie eine Gasflasche durch meinen darf wandern ich sehe auch so eine richtige kugel die sich meinen Bauch in Richtung Ausgang schlängelt. Mega unangenehm. Was kann ich machen

...zur Frage

Pupsen in beisein von Besuch gesellschaftlich vertretbar?

Ich war letzte woche bei einen guten Bekannten auf Besuch und seitdem stellt sich bei mir die Frage ob ich kleinlich bin oder doch recht hatte. Die Situation war folgend: Ich kam auf seinen Wünsch hin zu Ihm auf Besuch und wir unterhielten uns bei ein gepflegtes Bier als sein Sohn reinkam und sich neben Ihn setzte. Der sprang darauf auf und meinte: Papa hast du wieder gepfurzt (gepupst) ? Er meinte ja. Ich fragte Ihn darauf ob er in beisein von Besuch wenn er Blähungen hat nicht aufs WC oder auf dem Balkon gehen möchte, da ich schon desöfteren festgestellt hatte das er das in mein Beisein gemacht hat, und ich es als unangenehm empfand. Er meinte dann nur es währe seine Wohnung und da macht er wo und was er will. Bin ich kleinlich oder war meine Frage berechtigt ? Ich selbst schaffe es doch auch immer an die frische Luft zu gehen sollte ich mal wirklich dringend Luft lassen müssen sogar wenn gerade kein Besuch da ist.

...zur Frage

Viel Luft im Darm und Blähungen vor dem Freund?

Hallo :)
Ich habe ein ernst gemeintes Problem. Es geht darum, dass es mir mehr als unangenehm ist vor meinem Freund zu pupsen. Nicht unbedingt das es laut sein könnte, sondern eher, dass es stinkt. Ich habe nämlich noch ein anderes Problem, dass ich manchmal ne Woche lang nicht auf Toilette gehe. War deswegen auch schon ca. ein halbes Jahr beim Arzt, bis wir endlich rausgefunden haben, woher meine Magenbeschwerden kommen. Er sagt selbst immer "Ich würde sowas nie vor dir machen" und daher ist es mir erst recht peinlich. In der Nacht kurz vorm einschlafen entspannt sich mein Bauch immer und kaum bin ich eingeschlafen, wache ich wieder auf weil mir ein Pups entwichen ist. Ich bewege mich dann immer nicht und hoffe, dass er schon geschlafen hat und nichts gehört hat. Er war 3 Wochen nun bei mir und da ich vormittags Schule habe, hab ich kaum eine Chance gehabt es raus zu lassen. Ich hab schon vorgegeben ständig mal auf Klo zu müssen (natürlich bin ich nur gegangen um mal zu pupsen). Das Schlimmste war dann, als wir kurz davor waren, unser erstes Mal zu haben. Ich bekomme vor Nervösität auch immer Blähungen und da ich es vorher fast nie rauslassen konnte, bin ich aufgesprungen und aus dem Zimmer gelaufen. Mein Magen tat vom ein auf dem anderen total weh und hat eklige Geräusche gemacht, dass ich es auch fast nicht mehr zurück halten konnte. Danach war natürlich alles gelaufen (hatte aber auch andere Gründe). Es ist auch oft so, wenn ich den Raum verlassen, kann ich nicht pupsen. Ich kriege erst das Gefühl wieder, wenn ich wieder im Raum bin. Vor einem Jahr meinte mein Arzt beim Ultraschall, ich habe sehr viel Luft im Darm. Ich habe mir darüber bis jetzt gar keine Gedanken gemacht, sondern es eher noch als lustig empfunden.
Nun habe ich die Frage, was ich tun kann. Ich habe im Internet auch was wegen Lefax gelesen. Hat damit jemand Erfahrungen? Oder sollte ich, wenn ich nächste Woche eh beim Arzt bin ihn auch darauf mal ansprechen?

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?