Sind das Anzeichen für eine Myokarditis?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da dein Hausarzt dich schon lange kennt, hat er sich wahrscheinlich denken können, dass es sich bei deinen Beschwerden wohl eher um "einen Sturm im Wasserglas" handelt.

Hast du dir schonmal vor Augen gehalten, mit welchen Symptomen sich Angst bemerkbar macht?

Natürlich sind Panikatacken eine ganz andere Nummer, aber eine permanente schleichende Angst äußert sich genauso wie du deine Krankheitssymptome beschreibst.

Überleg mal was dir im Moment große Sorgen macht und dich beklemmt- irgendwelche Situationen- passierte oder erwartete auf der Arbeit? Familiäre Belastungen? Leistungsdruck?....?

Ich denke dass chili recht hat, und du dich in was reinsteigerst. Entspannungsübungen, Meditation, lange Spaziergänge sind wohl eher das was du brauchst- keine Medikamente. (Oder irgendwas anderes, was dich runterfährt- kennst dich selbst am besten!) ;-))

Danke auch dir Adianthum!

Ja, es gibt da was, wovor ich mich anscheinend grad ziemlich arg fürchte... und ich merke auch, durch die "Ablenkung" mit der vermeintlichen "Krankheit" brauche ich mich diesem "Problem" nicht stellen bzw. habe eine glaubhafte "Ausrede" um mich davor zu drücken.

Ja ich werde ab heute wieder mit Yoga anfangen... ist auch nichts zu belastendes und lässt mich wieder ruhiger werden und klarer denken! Danke dir!!!!

0

ich kann dir deine frage nicht wirklich beantworten, allerdings ist mir aufgefallen das dein arzt nicht wirklich kompetent ist, wenn du erst FRAGEN musst ob du ein ekg bekommst....bei herzproblemen ist es eigtl normal das man sofort ein ekg macht notfalls auch noch ein troponin test-zum ausschließen eines herzinfarktes, welchsel bitte den hausarzt!....durch ergometrie kann auch festgestellt werden ob du z.b. ne angina pectoris hast... und es hört sich eigtl ganz dannach an. das sind anfallsartige schmerzen im brustbereich man hat dann eine engstelle in einem Herzkranzgefäß ( stenose)

das hätte man aber auch im EKG oder bei den Laborwerten sehen müssen oder?

danke für die Antwort!!!

0
@Yuki1984

beim ekg noch nicht unbedingt...aber ich denke bei den laborwerten schon....naja mach dich auf jeden fall nicht verrückt...das wird schon

0

@Fanny25 Du wertest vorschnell! Wenn du ein wenig medizinische Kenntnisse hättest (und DIE habe ich nach 17Jahren im ärztlichen Notdienst...), würdest du schon an Hand der angegebenen Werte erkennen können, dass es sich hierbei um eine Hypochondrie und nicht um eine Myokarditis handelt. Die Beschwerden sind "psychischer" Natur und KÖNNEN nicht mit "Ärztezauber" behoben werden. Sie sollte zu einem guten Psychiaterkollegen gehen, statt zu ihrem Hausarzt und dort ihre Probleme aufarbeiten. Dann verschwinden auch die Ängste und ihre eingebildeten Krankheiten! Chiliheadz.

0

komischer arzt hast du,er hätte von sich aus ein ekg machen sollen und nicht nach dem du gefragt hast,ich würde den arzt wechseln,wenn deine ärztin gesagt hat,dass dein blut ok ist,dann ist es was anderes,das werden die am mittwoch dann heraus finden,bis dahin mach nichts körperlich schweres,ich wünsche dir gute besserung lg emma

Das habe ich mir auch schon gedacht... nur bin ich bei ihm schon seit meiner Kindheit und er kennt alle meine Probleme... aber ich bin dennoch stark am Überlegen jetzt ja... ! Danke für die Antwort!!!!!!!!!!!!!!

0

Was sind die normalen Blutdruck werte mit 18 weiblich?

Werde demnächst zum Arzt müssen um einen ekg machen zu müssen da gestern beim Frauenarzt ein Blutdruck von 90 zu 190 gemessen wurde. Habe nun vergessen zu fragen was der Normwert mit 18 als Mädchen ist

...zur Frage

Ich fühle mich seid par Wochen richtig schlecht hat jemand auch schon so Symptome gehabt?

Hey :D Ich fühle mich jetzt seid par wochen richtig schlecht ich kann nicht mehr richtig raus gehen ich kann nichts unternehmen. zu den Symptomen : Ich bin die ganze nacht wach schlafe erst gegen 7-8 Uhr morgens eins bis 18 Uhr wenn ich aufstehe dann geht es mir noch gut aber dann nach ca 30 min fangen die Symptome an ich fühle mich total unwohl und benommen Herzrasen ist auch dabei mir ist schwindelig und ich bekomme angst Gefühle. Nach ca. 1 Stunde geht es mir dann wieder für die nächsten 40-50 min besser aber dann fängt das ganze von vorne an. Aber das schlimmste ist halt dieser Herzrasen ich war auch schon 3 mal deswegen im Krankenhaus also hab den Notarzt gerufen weil ich richtig Angst hatte. Dort wurden verschiedene Untersuchungen gemacht ( ekg ,Blutabnahme) aber es wurde nie was gefunden und ich wurde immer nachhause geschickt mit dem Befund das es Panikattacken sind. Ich bin total am Ende ich weiss nicht was ich machen soll ich lebe einfach in der nacht tagsüber bin ich am schlafen und nachts wach ich fühle mich einfach unwohl. Ich traue mich auch nicht mehr mit dem Auto zu fahren weil ich angst habe das die Symptome dann kommen auch weiter Reisen traue ich mich nicht mehr genau so wie ins Kino oder in eine bar mit freunden weil wenn die Symptome dann kommen dann versuche ich immer nachhause zu flüchten. ps : entschuldige für die Rechtschreibung

...zur Frage

angst vor herzstillstand / herzerkrankung :( (angststörung)

Brauche dringend Hilfe . Vor genau 4 wochen ist mir beim Fitness was komisches passiert nach einer übung wurd mir nicht direkt schwindelig sondern unbeschreiblich ganz komisch (2 wochen zuvor ist ein junge aus meinem umkreis an herzstillstand gestorben) aufjedenfall griff ich mir an den puls und spürte ihn nicht entweder aus angst oder panik alles verlief wie im film plötzlich bekam ich einen komischen metallischen geschmack unter der zunge ganz komisch ich dachte das wars jetzt doch das ganze war nach ca. 1 min weg direkt ins krankenhaus die konnten nix feststellen 2 tage später beim kardiologen gewesen belastungs ekg gemacht mit dem herz angeblich alles super an dem tag habe ich mir übringens morgens beim aufstehen irgendwas am wirbel getan konnte meinen kopf 2 tage nicht bewegen danach dauer kopfschmerzen und schwindel mittlerweile gehts beim mrt kam nix mit dem kopf raus und ich habe einfach die ganze zeit panik und angst das irgendwas mit dem herz nicht ok ist das es stehenbleiben könnte das ich eine herzklappenentzündung haben könnte usw... ich verspüre manchmal ein leichtes brennen villeicht einbildung villeicht nicht manchmal denke ich auch das ich herz aussetzer habe weil ich den puls nicht spüre ..alles richtig komisch hab angst heute abend aufs konzert zu gehen .

sorry für die rechtschreibfehler aber ich bin grad mit dem handy online und das tippen fällt mir bei der kälte etwas schwerer :)

...zur Frage

Was ist ein inkompletter Rechtsschenkelblock?

Bei mir wurde letztens ein EKG im Krankenhaus gemacht ... hab auch ein Langzeit EKG bekommen. Bei dem Brief für meinen Hausarzt bin ich auf diesen begriff gestoßen ... ist das gefährlich ? Was ist das genau?

...zur Frage

Langzeit EKG/Herz

Hallo Da ich zwischendurch das gefühl habe das mein herz stolpert und ich immer einen sehr Niedrigen Blutdruck habe (meist.100zu60)hat mein hausarzt ein Langzeit ekg gemacht,er sagt er hat nix schlimmes gesehen nur das manchmal mein Puls hoch war.Kann man durch so ein Langzeit EKG sehen wenn was am Herz wäre,können durch das EKG Herzkrankheiten ausgeschlossen werden,ich habe ja immer angst das ich einen Herzinfarkt bekomme,mein Opa hatte früher 2 Herinfarkte,und ich habe Übergewicht (bei 170cm/90kilo)und ich habe es oft das ich innerlich sonervös bin und auch zitter dann,bin ich gefährdet?ich habe auch eine schilddrüsen unterfunktion,und im mom eine Leichte Blutarmut kann das dem herz schaden?

...zur Frage

jeden Tag hoher Puls

Hallo, Ich habe seit Monate das Problem das mir sehr oft ein Schwindelgefühl überkommt, herzrasen und Schwäche.war deswegen schon beim Arzt und da wurde mehrmals ekg gemacht 2 mal Langzeit ekg Langzeit Blutdruck gemessen Ultraschall vom Herzen und großes Blutbild. Es war alles ok.dann war auch ein paar Tage Ruhe und nun fängt es wieder an. Was kann das nur sein?wer kennt das Gefühl auch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?