Sind Computerstrahlen schädlich?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Laß Dich doch nicht von den pseudowissenschaftlichen Hysterikern und den Medien, die dieses und verwandte Themen gut verkaufen, verrückt machen! Bisher hat noch kein seriöser Naturwissenschaftler irgendwelche Gesundheitsschäden nachweisen können. Außerdem handelt es sich hier nicht um Strahlung, sondern um Wellen! Übrigens: ich weiß, wovon ich rede (promovierter Physiker)

Kannst du mir bitte erklären, was genau der Unterschied ist zwischen strahlen und Wellen? Ich habe nur das Diplom in Physik, da hatten wir das noch nicht, kommt das erst in der Promotion?

0
@AndreiKleist

Dein Physikdiplom ist mit Sicherheit erlogen, ein Kollege schreibt nicht solchen Schwachsinn!

Übrigens: Ich bin k e i n FDP-Politiker, sondern habe meine Promotion in sechs Jahren hart erarbeitet.

0

Nicht alle Strahlen sind schädlich, zB Wärmestrahlen, Infrarot, Licht, in gewissen Mengen auch UV Licht. Nun die Frage: was sind Computerstrahlen? Strahlungen vom alten Röhrenbildschirm sind eindeutig schädlich wurden aber durch die TCO Richtlinien auf ein ertägliches Maß reduziert. Strahlungen von der CPU werden gut geschirmt und es kommen nicht mehr viel raus, vor allem wenn das Gerät gut gebaut ist. Also ein Metallgehäuse hat bzw bei Notebooks wirden innen die Kunstoffteile metallisch bedampft. Wlan Strahlen die sind das schlechteste beim PC, denn sie haben die Frequenz des Mikrowellenherdes und was der mit organischen Stoffen macht weiß man ja. Aber bei WLan ist die Dosis nicht sehr hoch. Es gibt auch nicht viele Warnungen bei Herzschrittmachern. Wesentlich schlimmer im gleichen Bereich sind Handystrahlungen. Beim Messen von Strahlenbelastungen im freien kann ich Werte jenseits von gut und böse messen wenn deneben im Wohnzimmer (50m entfernt) ein Handy ins klingeln beginnt, also auch auf volle Leistung schaltet. Also wenn du Angst vor Strahlen hast dann verwende Handy nur mit Headset und trage es wenn geht nicht direkt am Körper, vor allem nicht in der Hosentasche wenn du fruchtbar bleiben willst. Ich habe Messgeräte für magnetische, niederfrequente und hochfrequente elektrische Strahlungen und kann dich beruhigen, bei PC's sind die Ausschläge eher niedrig bis vernachlässigbar.

Klar gibt es da Strahlung, vielleicht wirkt die sich auch irgendwie auf uns aus. Aber was will man dagegen machen ? Das Handy Strahlt, ja toll. Was ist denn alles an "Strahlung" Wellen in der Luft ? Mobilfunkübertragung, Radio, Satellitenfernsehen, GPS, CB Funk, W-Lan, dann noch die zahlreichen natürlichen, wie das böse uv licht usw usw. Die Strahlung ist nun mal da ob man nun ein gerät in der Hosentasche hat oder nicht. Ich sitze wirklich viel am Rechner und hab auch Handy immer bei mir. Solange mir kein drittes Auge wächst oder ich sonst irgendwelche Symptome feststelle. Interessiert mich diese ganze bange mache darum einen dreck. Ist genau das gleiche wie die bösen Viren und Bakterien, Hauptsache alles mit sagrotan desinfizieren dann kann auch nichts passieren ..... wenn ich sowas immer höre .... Vielleicht sollte man lieber mal Augenmerk auf die Drogen legen, und damit meine ich absolut nicht nur das Illegale. Eher Alkohol, problemlos kommt man dran und im gengensatz zu den Kommunikationssystemen gibt es beim Alkohol handfeste krankmachende Nebenwirkungen. Nur da kräht kein Hahn nach, macht ja schließlich jeder und ist halt Standard. Leute nutzt die Zeit macht was sinnvolles. Und zerbrecht euch nicht den Kopf über Sachen auf die ihr sowieso keinen Einfluss habt. So meine Meinung und jetzt weitermachen ;)

Die Vielfalt der Meinungen ist genau so erstaunlich wie die "so vertrauenswürdigen" Standpunkte aufgrund des Berufes Physiker und Informatiker. Klar gibt es Störungen - ist vielfach wissenschaftlich bewiesen. Es sind weniger die elektrischen Felder (sie wirken aber auch), sondern mehr die magnetischen Felder. Die springen bei meinem Computer von 75 Nanotesla bei 1,50 m auf weit über 100 nT bei einem Meter. Der Bildschirm selbst ist kein Problem, aber er belastet die Augen. Pausen sind wichtig. Das Abschmettern mit "esoterischer Quatsch" ist hier mehr das Eingeständnis mangelnder Erfahrung und Kenntnis. Diesen Damen und Herren fehlt anscheinend die Erfahrung und folglich haben sie eine andere Wahrheit - das ist so in Ordnung, auch bei Physikern und Informatikern. Ich nutze aushgleichende harmonisierende Kräfte und schütze mich so vor Schaden. Siehe auch ...naturenergie-leben.de und ...sieben-sternegedanken.de

Der Computer als solches gibt keine Strahlen ab! Lediglich, wenn vorhanden, der Röhren-Monitor! Und das auch alles nur in einem gesicherten Grenzbereich! Vom Fernseher wird man ja auch nicht krank! Es ist nur für die Augen etwas schädlich, wenn man ständig immer viel zu Nahe davor sitzt! Ein Abstand von mindestens einen halben Meter ist ausreichend! Und wenn die Augen einmal tropfen sollten, empfehle ich die Kiste abzuschalten! Sonst könnte das unter Umständen auch Kopfschmerzen hervorrufen!

Als Informatiker dürfen Sie mir wirklich vertrauen !!!!!!!!!1

ich denke das wird alles ziemlich überbewertet: ne ganze nachbarschaft wollte die telekom verklagen, weil eine neu aufgestellte handy-antenne bei vielen rentnern gesundheitliche probleme ausgelöst haben soll. reaktion der telekom: wie schlimm wird das erst werden, wenn wir die antenne auch einschalten ^^

Computerstrahlen ? Du meinst wahrscheinlich die elektromagnetischen Strahlen vom Transformer im PC, oder beim Laptop das Netzteil. Beim Handy das Ladegerät. Diese Strahlen sehr stark und sind definitiv ungesund.

Da solltest du schon darauf achten, dass diese Geräte nicht gleich neben dir sind. Habe gelesen, so 3 Meter sollten es schon sein, um unbedenklich zu gelten.

Darum, das Ladegerät für den Laptop immer so weit wie möglich weglegen, und nicht gleich daneben haben. Auch den PC nicht gleich unten bei den Füssen hinstellen. Je weiter weg umso besser.

Es gibt so Matten, die legt man zuerst auf den Stuhl bevor man sich draufsetzt. Die Schirmen nicht ab, sie harmonisieren die Strahlung ein wenig. Man bleibt etwas frischer beim arbeiten.

WLan z.B. ertrage ich nicht, diese Strahlung macht mich nach einer halben Stunde verspannt und komisch nervös. Daher vermute ich, dass WLan sehr schädlich ist, und brauche das höchst selten.

einbildung ist auch eine bildung

0
@raster280

Lass ihn doch. Von irgendwelchen Leuten müssen die Scharlatane doch leben, die solche "Harmonisierungsmatten" verhökern. Wäre ja blöd sonst, wenn wir nur noch denkende Menschen in Deutschland hätten und die Händler ihre Matten nur als Unterlegematte für Leergutkisten für 1/100 des Verkaufspreises verkaufen könnten!

0

Jedes Elektorgerät "strahlt", über den Kühlschrank oder die Herdplatte oder TV regt sich doch auch niemand auf, wieso plötzlich dr PC

Handy- oder Funkstrahlung wird als schädlich angesehen, anderer Frerqunenzbereich, aber nachdem heute schon die Babys mit dem Hndy in der Hand auf die Welt kommendürfte es gar keien Menschheit mehr geben.

Die vom Handy beim telefonieren auf jeden Fall. Nicht umsonst gibt es keine einzige Versicherung, die dich gegen Handystrahlungsschäden versichert :-)

Ein Computer ansich verbindet sich doch nicht gar nichts, oder? Wieso sollte der denn dann starke bzw. schädliche Strahlung ausstrahlen?!

Ein PC oder der Monitor ist kein übler "Strahler", aber um ihn herum gibt es dennoch Felder, das elektrische und auch ein schwaches magnetisches. Zudem kann die Elektronik und v. a. das Schaltnetzteil in ihm geringe elektromagnetische (Wellen)Strahlung abgeben.

Ein Abstand von ca. 40cm vom Monitor und dto. vom PC reicht. PC also nicht gerade direkt vor die Knie stellen.

Nur hochsensible Menschen, sogenannte Elektrosensible, bräuchten mehr Schutz.

Gruß Baubiologie ProMeDa

Der Computer strahlt gar nichts aus. Die veralteten Bildschirme, die hinten mehr Platz brauchten als seitlich, die strahlten ein bisschen.

Ob Funkstrahlen so schädlich sind, wie manche Esoteriker gerne behaupten, ist durch nichts bewiesen.

Ich habe schon sehr vieles gehört. Wen dies stimmen würde, wäre ich schon längstens nicht mehr am Leben. LG Igitta

Wenn man sich längerer Zeit der Stahlung aussetzt erkrankt man an Plasmopneumologie. Die Krankheit endet nach langem Siechtum mit dem Tod.

generell alle strahlen sind schädlich... (handy computer fernsehfunk usw...)

Vor allem die, die aus der Sonne kommen - und die aus der Microwelle - und die vom Mond - und natürlich die aus der Aura jedes Menschen - alles absolut tödlich!

0

gesund sind sicher nicht

Natürlich - sind sehr schädlich, wie wir auch hier immer wieder lesen. Allerdings sind das nicht die EMV-"Strahlen" (die elektro-magnetischen, die Du wahrscheinlich meinst"), sondern mehr die visuellen, die zu Spielsucht und zur Unfähigkeit sich in Deutsch mündlich oder schriftlich zu artikulieren führen. Hey Altar, Isch fiigge deine mudda.... Oder so... Gruss aus der Osmanischen Hauptstadt Berlin

Ja, genau soviel wie ein Handy!!!

Was möchtest Du wissen?