sind Butterfly trainer in italien Legal?

4 Antworten

Ich hab gerade auch ein wenig herumgelesen und stimme @Lestigter zu - bereits wegen eines Opinels gab es schon eine Verurteilung...

Ich konnte keine Rechtssprechung bzgl. des Butterfly oder auch Balisong, wie es in Italien eher genannt wird, finden.
Aber das Risiko, deshalb im Urlaub Ärger zu bekommen, wäre mir schlicht zu hoch.

Bist du denn sicher, dass der Trainer denn überhaupt in Deutschland legsl ist?

Viele kaufen dich da irgendwas, werden damit erwischt, eine Prüfung brim BKA stellt fest, dass der Klingenersatz geschärft werden kann und es gibt eine Anzeige wegen Besitz einer verbotenen Waffe.

Ausreden sind dsnn immer "aber hab ich doch bei Amazon gekauft, da stand doch Trainer, da sind doch Löcher in der Klinge, es stand da nicht schärfbar und das hab kch geglaubt, ect..."

Dumm nur, dass das die Behörden einen Dreck interessiert, auf was man hereingefallen ist oder was man für eine Ausrede hat.

Ein Trainer muss stumpf, nicht spitz und nicht schärfbar sein! Und wenn jemand das nicht selbst überprüft oder sich das Material ansieht, dann ist er selbst schuld! ( da gibts doch tatsächlich Idioten, die kaufen sich einen angeblichen Trainer mit einer Klinge aus besten 440C Stahl, aus dem auch echte Klingen gemacht sind und denken nicht darüber nach, dass wenn die einen geschliffen werden können, es der trainer natürlich kann.

Da du damit rechnen musst, bei der Rückreise kontrolliert zu werden von deutschen Behörden, solltest du erst mal das klären, was du da eigrntlich hast!

Ach ja, in Italien ist das herumlaufen mit Messern sowieso nicht erlaubt, also wenn die das auch als "stumpfes" aber als Messer sehen, dann viel Spass ! Das gilt schon für einfache Taschenmesser, wie man hier nachlesen kann..

https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/themen/familie-und-freizeit/in-italien-angeklagt-wegen-sackmesser

Sind einhändig zu bedienende Messer nicht sogar schon in Deutschland nicht erlaubt? Zumindest zum dabei haben. Also darfst Du das Messer nicht einmal auf die Reise nehmen.

Unsinn, der so verkehrt ist, dass man nicht mal weis, wo nan snfangen soll.

Da ist weniger als Null an Wissen da. Warum schreibst du überhaupt eine Antwort, wenn du nicht wenigstens drn Unterschied zwidchen verbotenen Waffen und :erbot des führen nach 42a WaffG von einhändig feststellbaren Messern kennst..

0
@Willwissen100

Und was soll der Link von WIKIblöd? - eines der verlogensten Nachschlagewerke hier im Internet? - Da darf jeder awas reinschreiben, auch ich habe da schonSachen ergänzt und eingestellt..

Kannst Du keine ordentlichen Quellen nennen?

Das Wort "Gesetz" sollte da schon drin vorkommen - also irgendwas, wo die "einhändig zu bedienende Messer (pauschal, da gibts ja Unterschiede) mit verbotenen Waffen (Balisong) gleichsetzt.

Das kriegst du doch hin, oder?

Auf Unterschiede wie "transportieren" und "führen" gehe ich gar nicht mehr ein...

0

Was möchtest Du wissen?