Sind Buttercroissants gesund?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Nein 100%
Ja 0%

5 Antworten

Nein

Mal ein Buttercroissant ist sicher nicht schlimm, der menschliche Körper kann so einige sogenannte "ungesunde" Lebensmittel problemlos wegstecken. Allerdings ändert sich mit dem Alter der menschliche Stoffwechsel und man muss aufpassen das der Umfang in der Hüftgegend sich nicht zu stark ausdehnt.

Wer sich aber ausschliesslich von Buttercroissants ernährt wird vermutlich früher sterben als Menschen die sich ausgewogen ernähren.


Nein

Gesund sind sie nicht, aber sehr lecker. Ein oder zweimal im Monat kann man sie sich gönnen.

Ist "Low-Carb" auf Dauer gesund?

P.S.: Es geht hierbei nicht um mich.

...zur Frage

Produkte mit vielen ungesättigten Fettsäuren?

Hallo,

da ich momentan einen sehr geringen Fettanteil habe,obwohl ich normal esse,würde ich gerne mehr Produkte mit vielen ungesättigten Fettsäuren essen.Hättet ihr da welche?

Zudem habe ich noch eine weitere Frage,denn Nüsse enthalten ja auf 100gr sehr viele ungesättigte Fettsäuren.Allerdings haben diese ja auch sehr viele Kalorien, mit 200gr hätte ich da schon mehr als die Hälfte meines Tagesbedarfes gedeckt.Werde ich dann dadurch dick,wenn ich diese zusätzlich zu normalen Mahlzeiten esse?

...zur Frage

Erdnüsse(gesalzen), viele Kcal, gesund?

Erdnüsse enthalten sehr viele kcal und Fette.. Die Erdnüsse(200g Beutel), die ich esse, enthalten pro 100g 600kcal und 50g Fette und angeblich sollen Nüsse gesund sein. - Sind das gesunde Fette und Kalorien? Oder wie soll ich das verstehen, dass 600kcal und 50g Fette gesund sind??

...zur Frage

Ernährungsumstellung - was passiert mit dem Körper?

Ich habe mir vorgenommen mich ab morgen gesund zu ernähren. Jetzt nicht übertrieben indem ich absolut nichts mehr mit zucker esse und nur noch ungewürzte o. wenig gewürzte gerichte, sondern schon gesundes frühstück, mittag- und abendessen und halt zwischen durch ab und an mal was süßes ( nicht jeden tag)

also meine aktuelle ernährung sieht so aus: morgens hörnchen, schokobrötchen oder sowas dann cola, wasser und irgendwelche fertig kakaos und lauter schokolade im unterricht, mittags mc donalds, oder iwas fettig eig immer dann nachmittags iwas süßes zuckerhaltiges und iwelche süßgetränke - also absolut ungesund (bin aber dünn 1,65- 52kg ) werde auch irgendwie nicht dick. Hab jetzt mal festgestellt nachdem ich 2 wochen eig jeden Tag bei mc donalds war dasich richtig schmerzende pickel bekommen habe- kaum bin ich nicht mehr zu mc donalds gingen sie auch weg.

Jetzt meine eigentliche Fragen

merke ich das direkt das ich mich gesund ernähre also werde ich wacher, konzentrierter usw? Wie lange muss ich gesund essen um etwas zu merken.

Werde ich so eine art entzug von dem ganzen ungesunden fettigen/zuckerhaltigen essen/trinken bekommen?

wie werde ich das durchalten können? habe die vermutung das ich das nur 2 tage schaffen werde?

Habt ihr noch iwelceh gesunde Gerichte als Tipp was man zb MIttags essen kann? Muss wie gesagt nicht 100% gesund sein kann auch ruhig bisschen fett und so enthalten, soll man ja glaub ich auch zu sich nehmen (gesundes fett)

Wie oft am Tag sollte ich was essen? Ich ess ja jetzt unregelmäßig und viel zu viel aus langeweile

...zur Frage

Bückling (Fisch) 236 kg macht dick?....

gutes fett das gesund ist und nicht dick macht?

...zur Frage

Kalorienverwertung wie wann genau?

Hallo ihr Lieben,

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir erklären was passiert wenn ich Kohlenhydrate und Fette zu mir nehme durchs essen.

Vorallem interessiert mich, was mit den Kohlenhydraten und Fetten passiert, die ich beispielsweise 1 stunde vor dem schlafen gehen esse ? Die verbrauche ich ja nicht mehr, was passiert also mit denen und ab wann nimmt man genau an Fettmasse zu ?

Ich hoffe ihr habt mich richtig verstanden und könnt mir da helfen :) vielen lieben dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?