Sind Brillengestelle von Mr.Spex brauchbar oder Produktionsschrott?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nicht die Qualität des Materials ist das Problem, sondern die Qualität der Fertigung. Es gehört zu den Kernkompetenzen eines Optikers, eine Brille anatomisch und Optisch anzupassen und die Brillengläser entsprechend innerhalb der Fassung zu zentrieren. Und das ist online nicht möglich. Es wird ein Augenabstand angegeben, aber ein halbes Dutzend weiterer Angaben lassen sich nur am Träger ermitteln und werden kurzerhand bei der Bestellung ignoriert. Gewisse Anbieter arbeiten mit Schablonen oder Webcamfotos, aber zu mehr, als den Käufer in falscher Sicherheit zu wiegen, taugt das nicht. Ohne den Fachmann wird die Brille zur Glückssache, und schlimmstenfalls verursacht sie Kopfschmerzen o.Ä.

Kommentar von mistergl
10.05.2016, 12:56

Mit den Gläsern das versteh ich nicht ganz. Du meinst, Gläser werden beim Optiker immer individuell den Augen angepasst.

Ich hab mittlerweile meine 2te Brille vom richtigen Optiker. Es waren immer Standardgestelle. Abgemessen oder sowas hat der Optiker aber nichts. Ich dachte, wenn man ein Brillengestell kauft, sind sämtliche Gläser dafür formgleich. Zur Info ich brauche keine Gleitsichtgläser.

0
Kommentar von aseven79
10.05.2016, 13:06

Ja, Brillengläser müssen nach bestimmten Vorgaben auf die Position der Einzelaugen ins Gestell eingeschliffen werden. Je höher die Werte, desto strenger die Genauigkeit. Der Optiker hat bei der Bestellung die notwendigen Werte zweifellos ermittelt, auch wenn du diesen Vorgang gar nicht bemerkt hast. Es gibt dafür verschiedene Möglichkeiten und ist eigentlich keine grosse Sache. Den Augenabstand kann man von der Vorgängerbrille übernehmen, aber alles andere hängt von der jeweiligen Brille ab und muss geckeckt werden. Und genau das können Onlineanbieter nicht

1

Aloa mistergl,

ich muss gestehen ich gehe am Liebsten noch zum Optiker wegen der Beratung etc. Jedoch hatte ich bereits eine Brille von Mr.Spex welche ich eher als 2. Brille verwende und es einfach mal ausprobieren wollte ein Brille im I-Net zu bestellen.

Von der Qualität her waren sie jedoch keines Wegs schlechter als die beim Optiker wie Schielmann oder Apollo. Natürlich sind dort auch in diversen Preisklassen bessere und schlechtere dabei, aber an sich sind sie genau so gut wie beim Optiker.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen. :)

Mit freundlichen Grüßen, Boo

Kommentar von mistergl
10.05.2016, 12:07

Ja. Das ist hilfreich. Danke.

0
Kommentar von IQvsLK001
10.05.2016, 15:09

die fassungen (eigenmarken) von sämtlichen billiganbietern kosten im einkauf zwischen 2-5 euro .... was erwartest du da für eine qualität

1

Was möchtest Du wissen?