Sind braune Eier gesünder als weiße Eier?

14 Antworten

Jein. Weiße Eier stammen meist von einer Hühnerrasse, die im Freien nicht so gut zurecht kommt, schau mal hier nach: http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BChnerei Es gibt aber durchaus Hühner, die genetisch bedingt weiße Eier legen und für die Freilandhaltung geeignet sind, nur halt net so häufig, wie das bei Hühnern der Fall ist, die braune Eier legen. Deshalb das jein. Der Eierfarbe kannst du die Herkunft jedenfalls nicht ablesen.

das ist quatsch. ein "jein" ist keine antwort. meine "italiener" legen weiße eier und sind die glücklichsten und autonomsten freigänger überhaupt. die farbe eines eies ist nie ein garant für gute aufzucht, haltung und ei-qualität!

0

Nein die Farbe ist genetisch bedingt und wird in den Großanlagen oft durch hormonisiertes Futter beeinflusst. Für Nährstoffgehalt und Geschmack hat sie keinen Einfluss. Käfighühner enthalten fast ausschließlich Antibiotika haltiges Kraftfutter und eine Menge Medikamente auf Grund des hohen Tierbestandes und Stressfaktors, daher sind Eier aus Biohaltung gesünder. Hier werden nur in geringen Mengen Medikamente verabreicht und nur naturbelassenes FUtter verwendet. Also kannst du gern eher auf die Herkunft statt auf die Farbe gucken. Frohe Ostern

so ein unsinn - die schalenfarbe eines eies wird in großanlagen mit hormonen beeinflusst??? es ist einzig und allein eine rassenfrage!

0

Die Farbe der Eier hat nichts mit der Haltung zu tun.

Wohin mit all den Hühnereiern?

Ich habe 12 Hühner und täglich ca. 6-10 Eier... möchte sie am liebsten verschenken und nur ungern verkaufen.. Ich halte Hobbymäßig erst seit ein paar Jahren Hühner und könnte niemals für die Qualität garantieren... aber selbst Bekannte trauen meinen Eiern nich ganz, definitiv nicht weil sie mir und meiner Haltung nich trauen, sondern eher weil die Eier nicht der Norm entsprechen, habe grünleger dabei, mal is eins größer, kleiner oder krumm..

das is anscheinend für einige beunruhigend... einmal in der Woche mache ich meinen Hühnern Rührei (habe gelesen das das nicht verkehrt ist) und esse selber so viele ich schaffe... aber wohin mit dem Rest? Spenden? Aber wohin?

Ich weiß das meine Eier absolut in Ordnung sind, vielleicht nicht ganz so aromatisch und orange wie gekaufte ausm Supermarkt, aber sie stammen von glücklichen Hühnern!!

Bin für jeden Tipp dankbar.....

...zur Frage

Frage an Bauern: Wie funktioniert das bei Hühnern, ein Ei wegzunehmen?

Ich habe mir heute Hühner angeschaut, weil mich mal interessiert hat wie so Hühner aussehen und die sahen voll cool aus. Also auf jeden Fall gibt es große und kleine Hühner, es gibt braune und auch weiße mit schwarzem Kopp (ist eine bestimmte Rasse).

Die Hähne haben einen größeren Kamm und machen auch das typische Kükerikü, während die Weibchen, die Hennen, die Eier legen. Und die Hennen legen die Eier auch ohne Hahn, dann sind sie aber unfruchtbar und können nicht ausgebrütet werden.

Soweit habe ich das auch alles verstanden.

Aber nun würde mich brennend interessieren, wie das so funktioniert, wenn jemand nur Hennen hat und diese Eier legen.

  1. Warum legen die eigentlich Eier, obwohl keine Befruchtung vorausging?
  2. Wenn nun ein Bauer das Ei aus dem Nest klaut, wird das Huhn dann nicht sehr aggressiv und verteidigt seinen (vermeintlichen) Nachwuchs?
  3. Legt der Bauer Kunststoffeier dann rein, damit des der Henne nicht auffällt, so wie es bei Taubenschlägen praktiziert wird?
  4. Wie viele Eier legt ein Huhn die Woche? Habe mal gehört, daß sie jeden Tag ein Ei legen und manchmal auch zwei Eier?! Wie können die so schnell Eier produzieren?
  5. Wachsen die Eier in einer Gebärmutter, so wie bei Säugetieren die Babys?
  6. Wie lange dauert der Legevorgang eines Eies an und für sich genommen, also von "Eierkopf" tritt aus der Scheide aus, bis "Ei ist gelegt"?
  7. Können Hühner daran sterben, so wie auch bei Säugetieren das Muttertier bei einer Geburt sterben kann?
  8. Können Hühner zahm werden und man kann sie streicheln?

Ich finde das echt sehr interessant mit den Hühnern und bin heute nach Muggensturm, ein Dorf ca. 20 km von Karlsruhe gefahren, und habe mir das mal vor Ort angeschaut. Aber das waren wilde Hühner ohne Eierlegeabsichten, wenn ich versteht wie ich meine, sie waren in einem großen Park und man konnte sie anschauen. Da waren auch Schafe und Ziegen echt knuffig wie die immer "mäh" machen, zum wegwerfen :)

...zur Frage

Wachte Ei hing in der Kloake fest DRINGEND?

Als ich gerade zu den Wachteln kam lag Ei im Stall , jedoch verhielt sich die Henne seltsam...
Als ich nachsah sah ich , das ein 2 Ei in der Kloake festhing ich konnte es zwar leicht herausholen aber die Haut hat sich immer noch nicht zurückgezogen.
Ich habe die wachte erst einmal von den anderen getrennt ( 1 (b.z.w.2 Ei) das sie gelegt hat , sie ist 5 Wochen alt )

...zur Frage

Machen die Hühner zu Ostern Überstunden?

Da an Ostern mehr Eier gegessen werden.

...zur Frage

Eierfarbe abhängig von Gefieder des Huhns?

Legen weisse Hühner nur weisse Eier und braune Hühner nur braune? Oder spielt die Farbe des Huhns keine Rolle bei der Eierfarbe.

...zur Frage

Hühner halten für Eier und dann?

Wir wollen uns etwa 4 Hühner anschaffen für eigene Eier. Nur legen Hühner ja nicht wirklich länger als 1-2 Jahre und leben aber noch viel länger(genaue Angaben habe ich nicht gefunden) Jetzt war bei uns schon das Thema was wir mit ihnen nach 2 Jahren machen...

Aufheben bis an ihr natürliches Lebensende wäre blöd, weil wenn wir dann immer neue holen, haben wir ja bald eine ganze Hühmerscharr daheim. Dann gäbe es noch die Option des schlachtens(grundsätzlich nichts einzuwenden da man ja weiß das es die Hühner gut hatten), aber ich denke mir das speziell ich schnell eine Beziehung zu den Hühnern aufbaue und es dann nicht übers Herz bringe das man sie schlachtet.

Wie macht ihr das? Kann man die auch wohin bringen die Hühner nehmen die nicht mehr legen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?