Es ist schwer zu sagen und ich denke schlau hängt auch immer davon ab was man selber als schlau ansieht. 

Ich halte eher die hunderassen für schlau die zwar extrem schnell lernen können aber nicht jedem Befehl bedingungslos Folgen und dafür dann bitte auch nen Grund hätten warum sie denn genau das jetzt machen sollen. Kadavergehorsam ist nicht so mein Ding bei Hunden. 

Bestes Beispiel ist da für mich der Shiba Inu. Er begreift sehr schnell was man von ihm will und was er machen soll. Das heißt aber nicht das er es auch macht oder er macht es dann wenn er Lust dazu hat. Und wenn die Aufgabe keinen Sinn erfüllt in seinen Augen macht er es auch nicht. 

Und da ist der Knackpunkt: hält man fast schon willenlosen Gehorsam für klug oder einen Hund der ganz genau hinterfragt was er tun soll und drüber nachdenkt ob er das denn jetzt auch machen möchte. 

Ich halte den Border Collie schon für sehr schlau aber nicht für den schlausten. Den posten teilt er sich mit einigen anderen Rassen.

Nein - es gibt viele Hunderassen, die sich absolut gleichwertig zeigen - und dann kommt es noch auf jedes Individuum an.

Intelligenz ist sehr unterschiedlich zu bewerten. Die Border und die Aussie sind sehr agile Hunde, die sehr Arbeitsorientiert sind, sie greifen aber auch gerne den Anweisungen ihres Menschen vor. Sie erledigen alles wuselig und schnell. Andere Hunderassen überlegen vielleicht eher.

Manchmal finde ich die Hunde weit intelligenter, die nicht bedingungslos und sofort alles machen was ihre Besitzer wollen, sondern oft (positive) Eigeninitiative zeigen.

Jeder Hund ist wie er ist ein Unikat.

Was ist "schlau"?!?! Wie würdest Du das Wort für Dich definieren wollen?

?

Der Meinige ist ein intakter Border-Kuvasz-Mix-Rüde. Er ist klug und war von Anbeginn an beflissen (...mehr oder weniger...^^). Sein Hirn wollte beschäftigt werden, dies gilt aber - meiner Ansicht nach - für alle Hunde!!

Im Meinigen ist wohl mehr Border als Kuvasz, jedenfalls ist er das, was wohl als "Energiebündel" bezeichnet werden könnte. Mein Glück war, hier auf der Seite frühzeitig Informationen zu bekommen, in welcher Form solcherlei Energie in Bahnen zu dämmen wäre! Dies ist mir geglückt und ich und der Meinige danken YarlungTsangpo ewiglich dafür!!! :)

...Alle Hunde sind schlau und einzigartig! Wenn der Hundehalter alles richtig macht, wird der Hund alles richtig machen...!!!

...So einfach - so schwer...^^

Und ja: Alle sind gleich! Und dennoch eigen!

Oh da muß ich ja rot werden.

Die Frage ist was der Mensch als "schlau" definiert. Bei solchen Vergleichen nimmt Mensch gerne die Fähigkeit des Hundes mit einem Menschen unkompliziert und sofort verstehend, was Mensch beabsichtigt, zusammen zu arbeiten.

Bei solchen Dingen stehen dann Hütehunde oft vorne. Wobei, wenn man Intelligenz meint, steht dem der Hirtenhund nicht nach, lediglich zeigt der dem Menschen nicht gleich wo das Loch im Zaun ist, wenn er draußen gerne herum wandert.

2
@YarlungTsangpo

Keineswegs, denn das Lob ist absolut verdient!! Ich kann mir sehr gut ausmalen, wo ich ohne Deinen Rat damals heute mit meinem Hütehirten stehen würde...^^ (...Ich seh es auch an seiner Schwester, die eine andere Kinderstube hatte...).

1

Was möchtest Du wissen?