Sind Blondinen im Allgemeinen wirklich attraktiver als dunkelhaarige Frauen?

19 Antworten

Vielleicht wird hiervon das "Kindchenschema" bzw. das Mädchenhafte eher bedient als mit einer braunhaarigen Frau, die reifer, abgeklärter, vllt. strenger oder mütterlicher rüberkommt ------> ich weiß es nicht, es kann aber durchaus daran liegen.

Meine Partnerinnen waren bisher alle dunkelhaarig^^

Abgesehen davon, sind echte Blondinen seltener als Brünette und "der" Mensch neigt dazu, "Dinge" (ja, ich weiß - Blondinen sind keine Dinge!), die selten sind, stärker zu begehren, stärker wertzuschätzen z.B. schätzt der Mensch einen Diamanten eher als einen polierten Kieselstein, obwohl der auch schön glänzt und billig zu haben ist...

3

Also ich stand schon immer eher auf brünette Frauen als auf Blondinen. Ich weiß nicht genau, woher dein Eindruck kommt, kann ihn nur an mir selbst nicht bestätigen.

Ich glaube, dass die Haarfarbe nicht so entscheidend ist.

Man sagt dass die blonde Haarfarbe den Beschützerinstinkt von Männern weckt. Es wirkt unschuldig und rein.

Ja und Nein. Wenn es um Sex geht bevorzugen Männer, laut mehreren Tests, eher Blondinen aber wenn es um eine Beziehung geht dann werden meist Brünetten bevorzugt.

Schönes Haar und eine gepflegte Frisur werden immer wahrgenommen, ob bei Männern oder Frauen. Wenn Jungen/ Männer volles Haar haben, ist das gut. Leider ist die männliche Haarpracht aber oftmals so gar nicht von Dauer! Wenn der Haarwuchs sich schon bei manch 20jährigem - und das ist nicht selten - mehr und mehr lichtet... Ich glaube, in dem Fall denkt man(n) kaum noch an die Farbe...!

0

Das liegt ganz im Auge des Betrachters.

Finde Brünetten viel ansprechender als blonde Frauen.

Was möchtest Du wissen?