Sind Bleistifte giftig wegen dem Blei?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In Bleistiften ist kein Blei enthalten. Sie bestehen aus Graphit, also einer Modifikation von reinem Kohlenstoff. Früher wurde nur geglaubt, es handele sich um Blei, da Graphit eine ähnliche Farbe hat und ebenfalls aus Adern in Gesteinsschichten abgebaut werden kann.

Die heißen nur noch so, vielleicht wegen der Farbe der Mine. Die ist aber aus Graphit (eine Form von Kohlenstoff).

In Bleistiften ist schon länger kein Blei mehr drin. Die Mine besteht heutzutage aus einem Graphit-Ton-Gemisch.

Da ist kein Blei drin.

(deswegen musst Du jetzt aber keinen essen....)

Grüße, ----->

Da ist mittlerweile Graphit drin. Das ist streng genommen sogar gesund, weils Kohle ist, also Ballaststoffe ^^

kakapipihose 03.07.2017, 14:34

Falsch, Graphit ist weder gesund, noch enthält es Ballaststoffe ^^

6

Da ist kein Blei mehr drin. Würde ich aber trotzdem nicht essen.

Wäre da tatsächlich noch Blei drin, würden sie längst verboten sein.

Was möchtest Du wissen?