Sind blaue flecken ein sicheres Zeichen für eine fibulare bandruptur?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Dodsble,

ich erkläre das unseren Assistenzärzten so, wie ich es vor ca. 18 Jahren von meinem damaligen Chef gelernt habe:

Die Aussenbänder sind so eine Art Verstärkung der Gelenkkapsel. Wenn die Außenbänder gerissen sind, reisst also auch die Gelenkkapsel mit, der Bluterguss kann in das Gelenk abfließen und verteilt sich im ganzen oberen Sprunggelenk. Somit gibt es nicht nur eine hühnereigroße Schwellung Außen, sondern das ganze Gelenk schwillt massiv an.

(Diese Regel stimmt nicht immer, aber fast immer)

Demnach würde ich mich festlegen: Zumindest 1-2 der drei Außenbänder sind durch. Ob noch mehr kaputt ist, wird das MRT zeigen.

Grüße und gute Besserung aus der Orthopädischen Klinik Hessisch Lichtenau, TR

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch die Ärzte können nur von aussen nicht wirklich die Ursache erkennen. Es weiss ja auch keiner was genau zu dieser Verfärbung geführt hat. Blutergüße können bei vielen Verletzungen entstehen.Rupturen sind eine davon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine fibulare Ruptur ist ein Bänderriß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für eine Zerrung ist das Hämatom zu groß.

So sah mein Fuß auch aus nach einem knöchernen Ausriss des fibularen Bandansatzes. Die Fraktur war nicht gleich erkennbar.

Konservative Behandlung (Ruhigstellung mit Fixation) war erfolgreich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?