Sind Blähungen und Bauchkrämpfe bei milch zwingend eine Laktoseintoleranz?

8 Antworten

Das kannst du beim Arzt testen lassen :) mein bruder hat 'lactostop' tabletten genommen dass er milchprodukte essen kann da meiner mama die laktosefreien produkte irgendwann zu teuer wurden.. Es hat zwar eine weile gedauert also ca 1-2 jahre (okay ist jetzt auch nich dich welt) aber mittlerweile bekommt er keine krämpfe mehr bei milchprodukten:D also kann dass sicher besser werden:D eine bekannte von mir hat radikal auf milchprodukte verzichtet und bei ihr ist es jetzt auch weg :D also lass dich testen, stell dein essverhalten etwas um oder nehm lactostop und ganz wichtig Geduld!:D LG

Hört sich nach einer sekundären Laktoseintoleranz an. Bei dieser Form liegt keine genetische Veränderung, sondern eine Schädigung der Darmschleimhaut vor. Diese Form der Laktoseintoleranz ist  heilbar. Sie vergeht normalerweise, sobald der Grund der Darmschädigung beseitigt wurde. Genaueres dazu findest Du hier.

http://www.nahrungsmittel-intoleranz.com/laktoseintoleranz-informationen-symptome/was-ist-lakoseintoleranz.html

Ich würde es mal bei einem Arzt ansprechen dann kann eine Test gemacht werden und du hast Gewissheit aber keine Angst wenn es an dem ist es gibt Laktose freie Milch die schmeckt auch sehr gut sie ist nur etwas süßlich ansonsten sehr lecker

Was möchtest Du wissen?