Sind Birkenstocks so gut wie ihr Ruf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe einen Senk-, Spreitz- und Knickfuss. Mein Fuss benötigt viel Halt....Seit ich meine stylishen Zehenstiegsandalen von Birkenstock habe, ist für mich die Frage der Schuhe im Sommer bestens gelöst. Ich bin begeistert!!! Auch, da Birkenstock für meinen schmalen Fuss ein extra schmales Fussbett anbietet. Ach ja bin ein weibliches Wesen.

Ich trage seit 20 Jahren Birkenstock Schuhe hauptsächlich im Beruf und Zuhause. Es kann aber nicht jeder damit laufen, einfach ausprobieren. Zudem finde ich sie auch haltbarer als No Name Schuhe von Deichmann oder ABC, die kann ich nach nem halben Jahr wegschmeißen, Birkis habe ich 2-3 Jahre. Aber man sollte natürlich auch mal andere Schuhe anziehen sonst kann man irgendawann keine Pumps mehr anziehen. Orthopäden raten ja auch dazu mal flache mal hochhackige Schue zu tragen

Für mich persönlich sind die Birkenstock sehr gut. Habe einfach bemerkt, dass meine Beine nicht so schwer sind...ich nicht so müde bin ...wenn ich Birkis anhabe.Hin und wieder mal ein paar andere Hausschuhe...und ich merke das sofort.

Diese Frage lässt sich nicht allgemein gültig beantworten. Ich hatte immer Schuhe mit Absätzen getragen und dachte, ich würde meinen Füßen mit Birkenstock etwas Gutes tun. Die Folge war, dass ich nicht mehr laufen konnte, weil die Achilles-Sehnen schon verkürzt waren.

Ein anderer Punkt ist, dass manche Orthopäden es nicht gerne sehen, wenn ein Mensch überwiegend in solchem Fußbett läuft, weil man sich damit die Füße breit tritt.

Also ich habe auch mit den "Birkenstock-Imitaten" von Deichmann nur beste Erfahrungen gemacht...die halten bei mir trotz täglicher Benutzung (als Hausschuh) ewig!

Ich habe Hausschuhe mit Fußbett der Marke "Think!" und schwöre auf sie. Ich gehe damit wie auf Wolken, insbesondere, wenn ich einen anstrengenden Tag hatte. Habe Birkis aber noch nicht ausprobiert.

Was möchtest Du wissen?