Sind bipolare Störungen Psychosen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe(r) Straytmind,

das kommt auf den Einzelfall an. Es gibt Patienten, bei denen während einer depressiven, bzw. manischen Krankheitsepisode auch psychotische Symptome auftreten und es gibt welche, bei denen keine auftreten.

Es hat sich weitgehend die Bezeichnung "bipolare Störung" durchgesetzt, wobei die Diagnose zu stellen ist, sobald eine (hypo-)manische Phase im Krankheitsverlauf auftgetreten ist.

Viele Grüße 

33

Herzlichen Dank für die aufklärende Antwort. Und auch an alle anderen möchte ich meinen Dank für ihre Hilfe aussprechen.

0

Bipolare Störungen sind keine Psychosen, sie gehören zu den affektiven Störungen wie die unipolaren Störungen Depression oder Manie. Es gibt Überschneidungen zwischen den affektiven Störungen und den Psychosen, aber psychotische Symptome sind bei den affektiven Störungen nicht die Regel. Psychosen zeichnen sich durch dissoziative Zustände aus, in denen man sich selbst oder die Umwelt als fremd erlebt. Das ist in depressiven Phasen oft der Fall, aber es ist nur eines von vielen Symptomen. Unter den Begriff der Psychose fallen hauptsächlich Schizophrenie und Alzheimer-Demenz, auch manche Formen der Epilepsie. Die bipolare Störung gehört nicht dazu, auch wenn man sie manchmal so empfindet.

24

Ich dachte Manie ist eine Psychose..?

0

Viele Personen die Bipolar I sind, haben psychotische Stoerungen. Bei Bipolar II nicht.

Hallo, ich bin bipolar, seit 10 Jahren gut auf Medikamente eingestellt. Bin ueber 60 Jahre alt. Hat jemand Erfahrungen was mit Bipolaren am Ende passiert?

Bin bipolar, seit 10 Jahren gut auf Medikamente eingestellt. Ich weiss dass ein guter Prozentsatz Suizid unternimmt. Wie sind die Chancen dass ich den Rest meines Lebens (bin 65) ohne Probleme und selbstaendig leben werde ? Ich weiss, es gibt da auch leichte, mittlere und schwere Faelle..

...zur Frage

Dauerhafte Therapie bei bipolarer Störung?

Hallo,

Ich bin inzwischen 20Jahre alt und bin seit 4 Jahren in Therapie wegen verschiedenen psychischen Krankheiten. U.a Depression, Essstörung, Borderline.

Nun wurde bei mir neu eine bipolare Störung diagnostiziert, da jetzt erst manische Phasen aufgetreten sind.

Ich werde nächste Woche mit meinen Medikamenten umgestellt und bekomme passende.

Meine Frage ist nun, da ich schon lange in Therapie bin und meine Therapeutin schon eine Verlängerung beantragen musste, ob man mit einer bipolaren Störung, die ja nicht geheilt werden kann, irgendwann keine Therapie mehr macht unf nur Medikamente nimmt oder ob man immer wieder eine Therapie machen sollte und das von der Krankenkasse auch übernommen wird...

Bitte nur antworten, wer sich speziell mit einer Therapie zu bipolaren Störungen auskennt.

Danke

...zur Frage

Was ist nur los mit mir? Was könnte das sein?

Kurze Beschreibung meiner Gefühlslage: Damit man mich ein wenig besser einschätzen kann

Ich habe in der Vergangenheit viele Menschen, die ich liebe, verloren. Als ich 9 war, starb mein Vater bei einen tragischen Unfall, worauf meine mutter auch total die Kontrolle über sich verlor, Als ich 14 war, starb mein Onkel, den ich immer sehr nah stand. Der Tod meines Onkels beschäftigt mich seit 6 Jahren immer noch und ich komme nie darüber hinweg. Bei meinem Vater war ich noch etwas jung und verstand die Situation nicht ganz. Irgendwann habe ich die Kontrolle über meine Gefühle verloren. Ungefähr 2015-2016. Habe mich dann angefangen selbst zu verletzen und einmal richtig doll, danach kam Medikamentenmissbrauch hinzu, da ich nicht aufhören konnte mich selbst zu verletzen. Man sollte es allerdings nicht von außen sehen.

Zudem hatte ich viel Streit mit meiner Mutter, da sie mit meiner Homosexualität nicht klar kam.

Als mein Stimmungstief weg war, war alles wieder okay, aber die Halluzinationen aus der Vergangenheit wurden immer schlimmer. Ich sah und hörte unnormale sachen. (Weiß nicht ob es relevant ist, aber mit 9 erfuhr ich von einen Neurologen, dass ich Epilepsie habe)

Doch das ging auch vorbei, auch wenn es vereinzelt wieder auftaucht.

Und nun zu meiner Situation.

Im Moment wechselt meine Stimmung sehr und das extrem.

Entweder bin ich extrem traurig oder extrem aufgedreht und glücklich.

An sich bin ich ein zurückhaltender und schüchterner Mensch aber wenn ich aufgedreht bin, ist alles anders und ich handle oft unüberlegt.

Was noch extrem zu beobachten ist, ist das mein Verlangen nach sexueller Nähe in solch einer Phase extrem gesteigert ist.

Und von einen auf den anderen Tag ist dann wieder alles mist und ich hasse alles und jeden.

Der Übergang von extrem glücklich zu extrem traurig, wird oft von Albträumen begleitet, in denen es um sexueller Missbrauch und Tod geht. (Ich träume aber nie aus meiner Sicht) Das ist echt krank...

Was könnte das sein?

Also hat jemand ähnliche Problem.

Und nein, ich will keine Aufmerksamkeit. Ich will nur ein paar Ratschläge hören und Erfahrungen austauschen.

Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilen würdet.

Ich brauche wirklich ein paar Ratschläge...

Danke im voraus:)

...zur Frage

OMG! Ich bin Bipolar! :OOO (14 jahre alt)

Hey. Also, ich weiß es ist immer schwer zu finden und die meisten erkennen das immer zu spät, wenn sie süchtig sind und so. Aber ich weiß jetzt das ich bipolar bin :O . Ich habe die Manie Phase wahrscheinlihc schon seit dem Kindergarten oder so. Ich habe schon immer wie ein Wasserfall geredet, war immer total hyperaktiv (hatte aber KEIN adhs, hat artzt sogar bestätigt) und ich bin auch jetzt als 14 jährige immer oft geil. Ich habe immer eine genau Vorstellung von meiner Zukunft oder immer städnig irgendwelche Ideen, ich bin bessesen von meinem Haus das ich später haben will oder so, ich bin immer voll schnell abgelenkt, gedankenrasen, also mir ist immer langweilig und ich will immer ganz viel versuchenm aber dann will ich das doch nicht machen wenn ichs ausprobiert habe :O .Klavier, reiten, saxophon...ich will immer was neues machen. :O Ich will Bungee Jumping später machen, was gefährliches und lustiges und abenteuerliches und ich bin manchmal total aufgeregt ! ich bin auch gegenüber freunden manchmal ausversehen rücksichtslos und habe großes Selbstbewusstsein...doch dann, werde ich total depressiv, wenn nur etwas ist was ich nciht mag, ich bin nicht ich selbst, ich habe manchmal wochenlange depression, ich will dann einfach nur sterben. Als ich bei meinem Vater gewohnt habe also als meine Eltern zusammen lebten, (jetzt seit 3 monaten ungefähr mit meiner 7 jährigen sis , bei meiner mutter, sind ausgezogen aus dem haus) , mein vater war ein richtiges Asshole. Er hat mich immer fast geschlagen und gebrüllt und keine ahnung wieso aber es hat mich immer SO fertig gemacht. och hab manchmal einfach so komische gedanken, für die ich nichts kann ! Ich will manchmal nicht so denken, aber ich werde immer SO schnell depressiv und ich denke manchmal nicht wie ich selbst. Ich fühle mich nie wie 'ich'. Ich habe manchmal wochenlang keine lust was mit freunden zu machen...und will nur im bett liegen...aber manchmal, da bin ich auch so ne kleine Partysau. Ich binde mich immer schnell an eine person, die ich mag..und wenn wir streiten ode rnicht mehr befreundet oder so sind, dann werde ich immer so traurig..ich werde auch immer so verdammt schnell wütend, auf meine mutter z.B. Einfach so ! Grundlos ! Ich...bin nicht ich selbst. Und mir ist immer nur die depri phase aufgefallen also in den letzten wochen, ich hab ja immer nur abundzu das seit ca. 3 jahren und jetzt gerade eben , hab ich gegooglt und dann ist mir das aufgefallen. Ich habe auch eine Manie Seite.

Die Sache ist jetzt die, wegen der depression bin cih heut zu einer psychiologin gegangen mit meiner Mutter. Sie aht eigentlich erst in einem Jahr termine frei, aber weil ich persönlich anrief, hat sie uns nach nur 5 tagen einen termin bereitgestellt. Ich habe mit ihr gesprochen und nur über meine depression gesprochen. Aber nicht das ich vielleicht bipolar oder so bin. Ich war heute morgen nicht manisch sondern ich selbst. Sie meinte im Mai könnt ich zur Klinik hamm. Ändert sich jetzt die Situation?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?