Sind Billigflieger absturzgefährdeter als andere?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Billigflieger sind nicht gefährlicher als "normale" Fluglinien. Da würde ich mich schon eher auf die Schwarze Liste der EU verlassen.

http://ec.europa.eu/transport/air-ban/pdf/list_en.pdf

Wenn eine Fluggesellschaft im Verdacht steht, schlampig zu warten, bekommt sie Landeverbot bei den meisten Flughäfen. Die Sicherheitsbestimmungen sind im Laufe der Jahre immer schärfer geworden, so dass man sich in Europa zumindest schon darauf verlassen kann, dass die Flugzeuge sicher sind.

Allerdings wäre ich vorsichtig bei irgendwelchen Exotenairlines außerhalb Europas. Als ich in Vietnam war, wurde von allen Seiten davon abgeraten, mit VietnamAir zu fliegen. Ein böses Wort besagte, dass da nicht mal die Russen mitfliegen würden, denn die hätten sie gewartet...

Es gab mal eine Recherche bezüglich der Wartungen und Sicherheitsvorschriften der Billig-Fluglinien und man lese und staune, die schnitten um einiges besser ab, als die teureren, etablierten Anbieter.

Die Billigflieger können es sich nicht leisten, ein schlechtes Image mangels nötiger Sicherheit zu erlangen. Die sparen eben wo anders, beim Essen, beim Service, oder bei den Flughafengebühren, indem sie abgelegenere Flughäfen anfliegen.

Die Germanwings Flugzeuge bekommen die selbe Wartung wie die Lufthansa Flieger. Da fühle ich mich recht sicher, bei den anderen bin ich mir nicht sicher wie dort die Wartung der Flugzeuge organisiert ist.

Vor gut einem Jahr wurden in Europa die Schwarzen-Listen ueberarbeitet. Erst wurde Veroeffentlichung verboten. Dann hat die Presse nicht nachgegeben, bis die Liste publiziert war. Diese Gesellschaften erhalten keine Landeerlaubnis. Die Wartung der Billigflieger ist professionell und wird staendig ueberprueft. Kein Sicherheitsrisiko.

Na, das ist ja echt eine Idee. Dann würden die, die sich kein teuren Flieger leisten könnten sicher zu Hause bleiben und die Piloten und das Boardpersonal sicher auch :). LG Lotusblume

...eines haben sie alle gleich, runter kommen sie alle ! Mit den onewayfliegern gehts etwas schneller. So billige Flieger gab es früher auch schon. Manchmal musste man halt mit dem Puppenkopf von der Sitznachbarin ihrem Kindes Puppe n`Loch stopfen... , oder im Busch noch mal durchstarten, weil da gerade ne Herde Ziegen auf der Rollbahn war...

Die never-come-back-airlines stehen alle auf einer schwarzen Liste. Viel Billigflieger lassen ihre Flugzeuge auch von der Lufthansawartung warten, weil sie keine eigene haben.

Was möchtest Du wissen?