Sind Bilder von google, wenn ich sie leicht verändere, noch urheberrechtlich geschützt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um es mal für den "Ottonormal-User" auszudrücken - man kann davon ausgehen, dass fast alles an Bildern im Internet geschützt ist - sie fallen entweder unter das UrhG für Deutschland, oder auch unter andere Gesetze in diesem Sinne... immer unter das Gesetz, in dem Land man lebt (vgl. Berner Abkommen)

Nach § 15 UrhG hat der Rechteinhaber (meist der Urheber selbst) das alleinige Recht zu entscheiden, was wie wo und durch wen mit seinem Werk passiert - dazu gehört auch die Bearbeitung generell. Nicht dass du es unerlaubt vervielfältigst ( § 16 UrhG), nein du tust es auch unerlaubt veröffentlichen ( § 17 UrhG) und als Krönung auch noch unerlaubt bearbeiten ( § 23 UrhG)... strafbewährt nach § 106 UrhG, auch der Versuch ist bereits schon strafbar (Abs. 2 § 106 UrhG). Ohne eine Nutzungslizenz droht eine Abmahnung

Die Bilder bleiben immer geschützt. Egal was du damit veranstaltest. Verändern darf man sie eh nur mit Einwilligung des Rechteinhabers.

Du sagst ja schon richtig, dass Du das Bild "geklaut" hast.

Um es zu "bearbeiten", müsstest du das Einverständnis des Urhebers haben!

lass die finder davon. das kann teuer werden. guck dich doch lieber bei plattformen wie www.pixelio.de um. da gibt es viele lizenzfreie fotos.

Ja sind sie dennoch.

Was möchtest Du wissen?