Sind Bienen wichtig für unsere Erde?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, kein Mensch mehr.“

Albert Einstein

Na, na, keine Gruselgeschichten am frühen Nachmittag.

Pflanzen sind in der Erdgeschichte hunderte Millionen von Jahren ohne Bienen ausgekommen - weil es noch keine gab!

Bienen besitzen ja kein Bestäubungs-Monopol.

0

Absolut, denn Bienen sind zum größten Teil für die Bestäubung von Nutz- und Zierpflanzen zuständig. Wenn dies ausbliebe, dann hätten wir wahnsinnige Probleme bei der Versorgung mit Obst zum Beispiel.

Sie sind die exaktesten Baumeister der Welt, sie navigieren nach einer inneren Landkarte, führen detaillierte Sonnenstandsberechnungen durch, unterscheiden Hunderte von Düften und leisten Großartiges für unseren Planeten: »Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben«. Dieses Zitat über ein Insekt, das wir oft schlicht nur als Honiglieferant betrachten, wird Albert Einstein zugeschrieben. Die Aufgabe der Bienen auf unserem Planeten ist aber keineswegs, für höher entwickelte Säugetiere Naschereien zu produzieren, sondern sie übernehmen die Bestäubung von Abermillionen von Blüten - an Obstbäumen, in Gemüsegärten, auf Wiesen, Feldern und in Wäldern. »Ohne Bienen keine Bestäubung, keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen«, lautet ganz schlicht die Einsteinsche Bienenformel. Die Gefahr ist real. Denn derzeit beobachtet man ein Bienensterben. http://www.das-weisse-pferd.com/02_03/bienen.html

Auch Einstein hatte nicht immer recht - er hätte bei der Physik bleiben sollen.

Um das Obst wäre es freilich schade. Aber seit wann wird z.B. Getreide von Bienen bestäubt? Brot gäbe es also trotzdem.

0

Nicht nur für die Erde, dort bestäuben sie Blüten und erst so können sich die Früchte (u.A. auch Obst, Gemüse) ausbilden deren Samen essentiell für die Fortpflanzung der Pflanzen sind - nein auch für mein Frühstück sind sie wichtig! Honig... lecker :)

Jedes Lebewesen ist wichtig für die Natur. Bienen bestäuben zB Pflanzen, dadurch pflanzen diese sich wiederum fort.

nach schweinen sind bienen die zweitwichtigsten nutztiere fuer den menschen. das haengt natuerlich in erster liene mit der aufgabe des bestaubens aller moeglichen pflanzen zusammen. also,ja! bienen sind sehr wichtig fuer unsere erde.

die biene ist sehr wichtig, ohne biene, würden wir nicht mehr existieren.

Wichtig für Honig und für Blütenpflanzen.

Für die Erde als solches völlig unwichtig. Die hat 4 Milliarden Jahre ohne Bienen existiert - aber auch ohne Menschen.

Sie sind ein ganz wichtiger Faktor für die Pflanzenbefruchtung.

Bienen aber auch andere Insekten sind wichtig um Blüten zu bestäuben. Fehlen diese nützlichen Tiere, werden aus vielen Blüten keine Früchte.

Ja sicher, sie helfen den Pflanzen bei der Vermehrung, sie verteilen Blütenstaub.

ja klar sie sorgen für die verbreitung der Pflanzen.

Bienen bestäuben/befruchten halt viele Blumen usw. ^^

erst die biene dan der schmetterling dan dr mensch

Was mach ich mir denn sonst auf mein Brot wenn der Honig wegfällt ?

Strichnin

0

definitiv. für das ökosystem. verteilen blütenstaub z.B.

Was möchtest Du wissen?