Sind Bewerbungsfotos nachteilshaft in Bewerbungen (UK/ US)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

in den USA kann es durchaus vorkommen, dass eine Bewerbung mit Bild von vorn herein aussortiert wird. Ob es in GB genauso verpönt ist, weiß ich nicht.

Was meinst du mit "wie können Personalbüros darauf reagieren?" Ich sehe keinen Grund dafür, dass man überhaupt reagieren muss. Ein Foto ist schließlich nicht essentiell für die Auswahl von Bewerbern.

Es gibt auch in Deutschland einen Trend auf Bilder zu verzichten. Auch wenn es bislang noch eher nachteilig sein dürfte. Im Zweifelsfall schadet es nie beim jeweiligen Unternehmen einfach nachzufragen.

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von susicute
19.06.2016, 17:14

Ergänzung: Nein, in GB landet man damit wohl nicht sofort auf der Sonderablage. Man sollte dennoch auf ein Bild verzichten, wurde mir soeben bestätigt.

2

In USA wie in GB gibt es strenge Anti Diskriminierungsvorschriften. Kein Inländer fügt ein Foto von sich bei, weil man die Regeln kennt. Wenn sich ein Ausländer mIt Foto bewirbt, so würde das Foto vor Vorlage bei der Personalabteilung entfernt. 

Es geht übrigens nicht nur um Anti Diskriminierung bei Farbe, sondern auch bei Alter und Geschlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir wurde aus den USA berichtet, der Sinn der Sache -Verzicht auf Fotos - sei, dass der weiße Personaler nicht den schwarzen Bewerber gleich aussortieren kann - und andersherum. 

Finde ich in  Ordnung. 

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fox1013b
19.06.2016, 17:25

Wenn Jamal Warner sich bewirbt, dann ist für die Hautfarbenfrage eigentlich kein Foto nötig...aber die amis sind halt n bisschen, ich sag mal, naiv...

0
Kommentar von earnest
19.06.2016, 23:25

P.S.: Ist "nachteilshaft" regional? Ich kenne nur "nachteilig". 

"Nachteilhaft" als Parallelbildung zu "vorteilhaft" kann ich mir natürlich auch vorstellen.

2

Was möchtest Du wissen?