Ist der Besuch eines Weihnachtsmarktes mit Gefahr verbunden?

16 Antworten

Ja, LOL, du kannst in Glühwein ertrinken oder vom Menschenstrom zerquetscht werden...oder beim Laufen in jemanden rennen, der plötzlich mitten im Weg stehen bleibt. (mein Favorit)

Außerdem kannst du natürlich ne Menge Geld verlieren, auch sehr gefährlich. Entweder durch den Einkauf sinnloser Deko oder an den dutzenden Fress und Saufbuden. Außerdem natürlich durch Taschendiebe. Die lieben das Gedrängel und kommen da besonders auf ihre Kosten.

Sorry aber Sicherheit ist eine Illusion, und nicht nur auf dem Weihnachtsmarkt. Insbesondere falls diese Frage auf die jüngsten Ereignisse anspielt (vermute ich mal stark), kann sowas überall passieren. Wie will man denn bitte verhindern, dass ein LKW in eine Menschenmenge fährt? Da nützen alle Sicherheitsvorkehrungen nicht, egal wieviel Polizei und Kontrollen stattfinden.

Ich denke nicht, dass das Risiko höher ist als vorher. Verrückte gibt es immer. Das Risiko beim Überqueren des Zebrastreifens überrollt zu werden halte ich für weitaus wahrscheinlicher als irgendwo ini einen Anschlag zu geraten.

Ich lasse mich von sowas jedenfalls nicht einschränken. Das ist genau das was solche Leute erreichen wollen.

Welcher Ort auf der Welt ist nicht gefährlich? Wann ist man einmal im Leben zu 100% sicher?

Klar, gibt es Orte, die statistisch gesehen sicherer sind als andere, jedoch gibt es keinen Ort mit einer 100%igen Sicherheit.

Ja, du könntest beklaut werde, du könntest stolpern und dich verletzten, dir könnte man Drogen in den Glühwein tun, du könntest dich an einer Waffel verschlucken und ersticken,...

Es gibt viel Gefährliches in der Welt, trotzdem sollte man Leben und es Genießen!

Was möchtest Du wissen?