Sind Berufe in der Immobilienbranche überhaupt Zukunftsberufe?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In jedem Falle, schau dir mal die Zuwachsraten bei den Immobilienverkäufen bzw. Vermietungen an und die Zukunftsperspektiven. Schaue auf der Website vom IVD (Maklerverband), ehemals RDM, dort findest du Info-Material. Von der Ausbildung her würde ich eher ein Studium an der FH Geislingen machen, der dortige Leiter und Präsident vom IVD ist Prof. Dr. Stephan Kippes. Ansonsten empfiehlt sich die DIA in Freiburg oder die IHK insbesondere wenn es um Weiterbildung geht.

wenn du unbedingt damit dein geldverdienen willst...aber zukunft hat das bestimmt immer. leute legen ja gerade in schlechten zeiten lieber ihr geld in immobilien an als in so immaterielle dinge wie aktien, fonds etc. fürs alter ist so ne eigene hütte schon was feines. ich habe mit dem berufsbild so mein problem...die erfahrungen eben...aber es gibt durchaus seriöse vermittler, die gute dienste leisten. also wennm du spaß daran hast, ist das die beste voraussetzung .

Hallo Blutmond10, ich bin mit Leidenschaft Immobilienmakler. Ich kann Dir diese Branche nur dann empfehlen, wenn Du Freude an dem Thema Immobilien hast. Wenn es dir Spaß macht, nicht nur mit Immobilien und deren Verwaltung umzugehen, sondern auch mit den Individuen, die dort drinnen leben, in all ihrer Vielfalt. Zukunft hat diese Branche allemal, denn es werden wahrscheinlich immer Immobilien gehandelt und verwaltet, solang es Menschen gibt. Selbst wenn sehr viele den Beruf als Ausbildung wählen, der, der Freude daran hat und den Beruf aus Leidenschaft betreibt, wird immer die Nase vorne haben (übrigens muss man sich nicht mit Theorie und Titeln bis zu Exzess voll machen, die Leidenschaft und Praxis macht den Vorteil :=)). Ich wünsche Dir viel Freude und Spaß, wenn Du dich dazu entschließt. Gruß Adi

welche berufe kann man mit einer abgeschlossenen Mechatroniker Ausbildung machen?

Oder kann man überhaupt andere berufe machen?

...zur Frage

Muss man als Immobilienmakler selbstständig sein?

Hallo :)

hab da ne Frage: Muss man als Immobilienmakler selbstständig sein? Denn selbstständig möchte ich eigentlich nicht sein aber als Immobilienassistentin oder Immobilienkauffrau möchte ich auch nicht unbedingt arbeiten. Wenn euch noch tolle Berufe mit Immobilien einfallen, würde ich mich freuen :)

Danke!!!

...zur Frage

Immobilienmakler als nebenjob?

hey

da ich noch keine ahnung habe was ich mal werden will denke ich über verschiedene berufe nach und wollte mal fragen ob es vielleicht möglich wäre einen nebenjob als immobilienmakler zu haben. vielleicht neben dem studium, ich meine wäre soetwas möglich, rechtlich gesehen??

und überhaupt wie funktioniert das ganze mit dem immobiliengeschäft, ich weiß das man so einen schein braucht (hab vergessen wie er heißt) und viele hier im internet schreiben ja das man eigentlich keine ausbildung daazu braucht, man muss eben nur einpaar seminare besuchen. Aber wo wird man denn dann ohne ausbildung eingestellt?

also das wärs dann mal , is doch ziemlich lang geworden ... würde mich über hilfreiche antworten und erfahrungsberichte freuen

...zur Frage

Nebenbei Immobilienmakler...

Ich mache nächstes Jahr eine Ausbildung zum Bürokaufmann in einer Firma wo ich nach der Ausbildung viel Geld verdiene. Deswegen habe ich vor, wenn alles sauber läuft, mich als Immobilienmakler selbständig zu machen. Aber wenn man so drüber nachdenkt nimmt der Job normalerweise extrem viel Zeit in anspruch :S Oder kann man,wenn man sich alle gut einplant, doch irgendwie schaffen sich nebenbei selbständig zu machen?

...zur Frage

Ausbildung als Immobilienmakler nach der 10. Klasse?

Kann man mit einem Realschulabschluss eine Ausbildung als Immobilienmakler anfangen?

Wie stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Karriere?

Wie viel Netto verdient man ca während der Ausbildungszeit?

Ich hoffe auf eine Beantwortung meiner fragen und bedanke mich im voraus!!

...zur Frage

Mit einer Hotelfachfrau Ausbildung in eine Immobilienbranche einsteigen?

Ich beende bald meine Ausbildung zur Hotelfachfrau und möchte mich gerne danach umorientieren. Am liebsten in die Immobilienbranche als Immobilienkauffrau. Habe meine Ausbildung auch in einem 4* Hilton Hotel fast absolviert. Denkt ihr meine Chancen sind gut oder muss ich doch eher eine Ausbildung zur Immobilienkauffrau machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?