Sind Berechnung und Preis für 30€/m³ Warmwasser berechtigt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Auch wenn Dir meine Antwort unintelligent, unsinnig und  nicht aussagekräftig erscheinen mag:

Ein geringer Verbrauch ist bei Fernwärme fast immer die Ursache für hohe Verbrauchskosten.

Denn, simpel gesagt, der Anlage in der Ferne ist es egal das wenig verbraucht wird, sie produziert Wärme und Warmwasser rund um die Uhr.

Fernwärme kostet im Schnitt 1,90 €/m², Gas- oder Ölzentralheizung dagegen "nur" etwa 1,50 €. Und hier würde sich ein geringer Verbrauch nicht so drastisch auswirken.

Was können wir tun um realistische Warmwasserpreise nur zahlen zu müssen ? 

Eine Wohnung mieten ohne Fernwärme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?