Sind Benchmarks immer richtig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

da spielen mehrere Faktoren mit rein. Es kann sein, dass bei deinem ersten Test weniger Programme im Hintergrund laufen und dadurch der PC Leistungsfähiger war. Oder bei deinem ersten Test hattest du den PC gerade erst eingeschaltet, beim 2. ist er schon eine weile gelaufen. Jetzt wirst du denken: Was ist da der Unterschied? Ist ganz einfach. Wenn die CPU schon warm ist, erreicht sie auch schneller die Temperatur, bei der sie gedrosselt wird und hat somit nicht mehr 100% Leistung. Genau so ist es auch, wenn es in deinem Zimmer beim 2. Test besonders warm war.

Solche geringen Schwankungen sind immer wieder möglich und so lange kein Einbruch von 10-20% und mehr vorhanden ist, würde ich mir nicht all zu viele Gedanken machen

Was möchtest Du wissen?