Sind beliebte Menschen, die viele um sich herum haben in der Regel desinteressierter als Leute mit einem kleinen Kreis?

6 Antworten

Naja, wenn man viele Leute kennt wird man auch dauernd "kontaktiert", bedeutet das man irgendwann so viele Menschen hat die irgendwas wollen das man genervt ist und neue Kontakte eher ablehnt. Wir sind Soziale Wesen und kommen mit GARKEINEN Kontakten meist aber auch nicht klar und suchen uns welche. Dann ist auch noch wichtig ob die Person extrovertiert ist oder introvertiert, je nachdem sucht sie mehr Kontakt zu anderen oder weniger. Extrovertierte Menschen sind Gesellschaftsmenschen und sorgen für Stimmung, haben gern Leute um sich und die Leute haben gerne die Person um sich. (Intro das Gegenteil) Das sind so die Hauptgründe denke ich... Wie interessant der andere ist ist natürlich auch wichtig. Es gibt aber viele kleine Gründe die natürlich auch ausschlaggebend sind.

Denke das kommt auf die eigenen Wünsche an ,manche sind mit einen Vertrauten kleinen Freundeskreis zufrieden,  andere wollen einen grossen Freundesgreis und möglicherweise auch gerne im Mittelpunkt stehen .

Es gibt auch Menschen, die ganz bewusst nur einen kleinen Freundeskreis haben. Die sind dann auch nicht zwingend interessiert an neuen Kontakten.

Genau so gibt es Menschen, die einfach gerne Leute um sich scharen, es genießen, wenn immer viel Trubel herrscht - und die da auch jederzeit gern jemand neues "aufnehmen".

Was möchtest Du wissen?