Sind Beleidigungen strafbar, kann man die Person anzeigen und eine Geldstrafe anfordern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Yep ist es. Kumpel hat mir vorlange Zeit sogar erzählt das er jemand kannte, der mal zum ein Polizist gesagt hat. Sie sind ein Fuchs. In den nächsten Tage kam dann ne Anzeige .. xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Beleidigung verstößt gegen die Persönlichkeitsrechte dieser Person, genauso wie das nicht erlaubte Veröffentlichen eines Filmes von einer Person.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ,

Gemäß § 185 StGB macht sich strafbar, wer einen anderen beleidigt. 
Beleidigung im Sinne des § 185 StGB bedeutet die Kundgabe von Missachtung oder Nichtachtung. 
Die Kundgabe muss nach außen gerichtet sein. Da heißt, derjenige der einen anderen beleidigt, muss dies in dem Willen tun, dass ein anderer die Äußerung auch zur Kenntnis nimmt. Somit sind Selbstgespräche, die ein anderer nur zufällig mithört, nicht vom Tatbestand der Beleidigung erfasst. Des Weiteren muss die beleidigende Äußerung auch tatsächlich durch eine andere Person wahrgenommen werden, die diese Äußerung als beleidigend versteht. An einer Kundgabe nach außen fehlt es, wenn die beleidigende Äußerung in der Intimsphäre, namentlich im engsten Familienkreis des Beleidigenden, fällt.

Für weitere Infos siehe Quelle 

Quelle : http://www.strafrechtskanzlei.berlin/docs/beleidigung-verleumdung.php#Beleidigung

MFG Pillarph

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja beleidigungen sind eine Straftat und ja es kann zu Geldstrafen kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HelmutWeizig10
22.07.2016, 00:13

Wie hoch könnte sowas ungefähr sein bei der oben genannten Beleidigung? Das wort kennst du bestimmt

0

Was möchtest Du wissen?