Sind bein Amputaionen Lebensgefärlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Amputationen sind generell riskante Operationen. Hier heißt es präzise zu arbeiten, entscheidend ist die korrekte Wundversorgung um Infektionen zu vermeiden. 

Steht eine Amputation an macht es Sinn sich nach einer Fachklinik umzuschauen. Auch können die Spezialisten dort,aufgrund ihrer umfangreichen Erfahrungen, schonender ( gewinnend ) amputieren . 

Eine sehr gute Klinik ist die Orthopädische Klinik in Heidelberg. In dem Haus ist man sehr ehrgeizig dabei so spät wie möglich so radikal zu operieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allein 40.000 Menschen sterben in Deutschland jährlich bei einr Vollnarkose, egal welche Operation da gemacht werden sollte. nicht nur bei Aputationen allein, bei jeder Art von OP, die eine Vollnarkose erfordert. Man nkann an vielen Sterben im Krankenhaus.

Also auf was willst du hinaus?- Er hat den Unfall überlebt, er hat die Operation überlebt. Nun kommen Monate der Reha und Umschulung - Das ist es, was nun zählt.

Was zerbrichst du dir deinen Kopf darüber, was hätte sein können, aber nicht war? - Das ist schon vorbei, von Gestern,  - Es heisst, nach vorne zu sehen.

Und damit hilft du deinem Bruder sicherlich nicht , wenn du immer frägst "aber hätte, hätte hätte".

Sei mir nicht böse, aber alle deine Fragen sind schon mehr als "merkwürdig"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal mein beileid ...Ich wünsche dir deinen Bruder deiner Familie noch alles Glück der Welt aber in der Heutigen Zeit sind wir recht weit entwickelt was sowas angeht ich denke nicht das da was passieren wird 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hilfehilfe345 25.05.2016, 21:19

Wurde schon amputiert nur hab angst gehabt zu fragen ob er dran sterben hätte können und danke für deinen netten worte :)

0
free12345 25.05.2016, 21:23
@Hilfehilfe345

Oh aso ^^ ehm ja Sterben danach nein sehr unwahrscheinlich er wird sich an die protesen gewöhnen müssen etc. an das " neue" Leben wie man so sagt nach in jedem Unglück steckt auch etwas Glück ...oder soo ...... hoffe er wird sein Leben nicht eingeschränkter Leben müssen als vorher 

1
Hilfehilfe345 25.05.2016, 21:24
@free12345

Nee meinte ob er drann hätte sterben können also bei der ampuation .. er hat überlegt aber wie hoch ist die chache das jemand so was nicht überlebt waren beide beine ..

0
free12345 25.05.2016, 21:26
@Hilfehilfe345

Wir sind recht Weit mit unserer Medizien also ich denke 1 mal unter 100.000 könnte mal einer abnippeln wenns schlecht läuft ...aber seht es vom positiven er könnte ein unglaublich schneller Renner werden wenn er solche sport protesen trägt ! 

0

Ein Risiko ist immer da . Aber es ist nicht sehr wahrscheinlich dass man daran stirbt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, aber gestern sass dein Bruder schon im Rollstuhl.

https://www.gutefrage.net/frage/bruder-sitzt-im-rohlstuhl-bleiben-seine-organe-ok?foundIn=user-profile-question-listing

Er hat die Amputation also überlebt.

Die Amputation ist als solche weniger gefährlich als der Unfall, der dazu führte, dass ihm die Beine abgenommen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hilfehilfe345 25.05.2016, 21:18

Jaa ich weiß das mein bruder es überlebt hat :) Aber ich trau mich nicht die zu fragen ob er dran hätte sterben können weißt du ?

0
Hilfehilfe345 25.05.2016, 21:21
@716167

Ja das stimmt aber ich frage mich ob er dran hätte sterben können weißt du das beschäftigt mich

0
716167 25.05.2016, 21:23
@Hilfehilfe345

Viel wahrscheinlicher halte ich es, dass Lebensgefahr durch den Unfall bestand.

0

Was möchtest Du wissen?