Sind bei euch im Wohnblock auch immer die Müllcontainer voll, eins, zwei Tage bevor geleert wird?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Wir haben eine eigene Mülltonne 55%
Wir haben Container fürs ganze Haus und es gibt nicht genug Platz 22%
Wir haben ein anderes System 11%
Wir haben Container fürs ganze Haus und es gibt immer genug Platz 11%
Wir haben Container fürs ganze Haus und es ist verschieden 0%

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wir haben Container fürs ganze Haus und es gibt nicht genug Platz

eine never ending story. Es wurden Zusatzbehälter beantragt und von der Entsorgung verweigert, weil nicht richtig sortiert würde.

Das führt wohl auch dazu, das dann rein geschmissen wird, wo noch was paßt egal welche Farbe. Es gibt natürlich auch Unbelehrbare, die gar nichts sortieren wollen.

Wir haben eine eigene Mülltonne

Ich wohne zur Zeit in einem kleinen Mehrfamilienhaus mit nur drei Mietparteien. Wir teilen uns eine Mülltonne (120 l glaube ich) und es gibt keine Probleme.

Was auch daran liegt, dass wir NICHT zu faul sind, den Müll richtig zu trennen! Vor allem, da der Papier- und Glascontainer ohnehin auf dem Weg zur S-Bahn liegt.

Abgesehen davon hat vor Kurzem ein "Unverpacktladen" eröffnet, den ich von meinem Fitnessstudio aus zu Fuß in 5 Minuten erreichen kann! Natürlich kaufe ich da nun öfter ein. Die Ware ist gut und der Preis ist okay. Außerdem mag ich es, nur so viel kaufen zu können, wie ich wirklich brauche - das heißt ein Glas voll Tee. Da liegt nicht noch irgendeine halbvolle Teepackung irgendwo hinten im Schrank, weil es keine gibt.

Wir haben eine eigene Mülltonne

Wir haben eine eigene Mülltonne und bekommen die nicht voll. Die Mülltonne ist total überdimensioniert (80 Liter /2 Personen für 2 Wochen : Mindestgröße!) Nur die Biotonne quillt über (Garten, Laub von Bäumen der Gemeinde....)

Nebenkostenabrechnung - Treppenhausreinigung

Hallo zusammen, ich hoffe hier auf Hilfe und Tipps zu folgender Frage:

Ein Mietshaus ist in 6 Mieteinheiten untergliedert. Da die Mieter die im Mietvertrag vereinbarte Treppenhausreinigung nicht durchführen, wurde ein externer Dienstleister mit der Durchführung beauftrag. Die Mieter wurden hierüber schriftlich informiert, auch dass die Kosten für die Treppenhausreinigung auf die Mieteinheiten umgelegt werden und mit den restlichen Nebenkosten jährlich abgerechnet werden. Ansonsten hat jede Mieteinheit einen "Standard-Mietvertrag" ohne sonderliche Vereinbarungen.

Wie sind die Kosten der Rechtssprechung entsprechend umzulegen? Pro Kopf? Pro Mieteinheit egal wieviele Personen darin wohnen? Pro Quadratmeter?

Bei den weiteren Nebenkosten werden Allgemeinstrom, Niederschlagswasser, Grundsteuer und Versicherung auch pro Mieteinheit und nicht durch einen anderen Schlüssel umgelegt.

Die Wohneinheiten 1 bis 6 haben eine nahezu identische Quadratmeterfläche, Wohneinheit 6 hingegen die doppelte.

Gibt es hierzu eine Rechtssprechung oder ist es Ermessenssache der Wohnungseigentümergemeinschaft?

Vielen Dank tipex1

...zur Frage

Hausverwaltung zahlt guthaben nicht?

Hausverwaltung zahlt nicht?

Hallo Wir haben unsere Eigentumswohnung verkauft und sind seit 01.06.2016 als vermieter in der wohnung..

Wir haben bis 01.06.2017 den kompletten ( auch den eigentümersnteil) also 1 jahr noch nach dem verkauf, an Nebenkosten bezahlt.

Ab 01.07.2017 wurde dann die Nebenkosten geteilt, eigentümer zahlt seit dem sein anteil selber...

Mein vermieter ( der neue eigentümer) hat ein schreiben erhalten dass wir noch Ca. 1800€ guthaben hätten.

Angerufen beim hausverwalter ergab dass er nicht mit uns reden möchte, weil wir nicht sein ansprechpartner sind.. er behauptet der neue eigentümer hätte das geld bekommen.

Er aber behauptet er habe kein cent bekommen und meint noch wir müssen ca. 450€ noch an ihm zahlen..

Ein schreiben liegt vor, guthaben ca. 1800€! Aber er legt immer wieder auf wenn ich ihn anrufe. Er möchte nicht mit uns reden. Mein Vermieter stellt mir eine rechnung , obwohl ich sein anteil ein ganzes Jahr auch bezahlt habe.

Was kann ich machen?

...zur Frage

Minol-Abrechnung: in wie weit hat der Hausbesitzer Einfluss auf die Nebenkosten-Abrechnung?

Hallo, leider erteilt Minol keine Auskünfte an Mieter, daher meine Frage. Konkret: bis incl. 2010 tauchten in der NK-Abrechnung von Minol die Posten auf: -> Warmwasser,Grundkosten -> Betriebskosten: ... Frischwasser ... Abwasser ...
Ab 2011 ist nun in der MInol-Abrechnung vermerkt: -> Warmwasser, Grundkosten -> Kaltwasser, Verbrauchskosten ... Dagegen wird überraschenderweise "Abwasser" nicht mehr berechnet Veränderung ab 2011: Aus Frischwasser wurde Kaltwasser . Die Kosten für Warmwasser sind mehr als doppelt so hoch wie im Vorjahr (obwohl Heizkosten deutlich zurück gegangen und 1 Person weniger in der Wohnung lebt!). Dafür fehlt der Posten Abwasser. ... FRAGE: hat Minol die Abrechnungen seit 2011 umgestellt? Oder kann jeder Hausbesitzer sich die Daten bei Minol zusammen suchen und dann die Abrechnungen selber zusammen stellen wie er will?

Für qualifzierte Antworten: danke im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?