Sind bei der Beantragung von Sozialleistungen die Kosten für die Kopien der Unterlagen selbst zu tragen oder genügt es, die Originale vorzulegen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da die Unterlagen in den Akten gesammelt werden, müssen Kopien vorgelegt werden. Originale Unterlagen gibt man niemals aus der Hand. 

Anders ist es bei beglaubigten Abschriften. 

Bei uns werden Kopierkosten nicht übernommen. 

Genau das ist hier auch üblich, daher meine Frage. Im Gesetz SGB I § 60 sind lediglich "Beweismittel...vorzulegen". Anderes habe ich nicht gefunden. Peanuts sind die Kopien nicht für Leute, die kein Geld haben.

0

Es werden immer nur die Abzüge vorgelegt , die 10ct/st  sind wohl über .   Originale nur zur Kontrolle dabei haben .

Was möchtest Du wissen?