Sind bei allem Chromosomen die Bandenmuster gleich?

2 Antworten

Also, bei nem Chromosen-Paar ist das Bandenmusster identisch. Bei verschiedenen Paaren ist es unterschiedlich.

Du hast 46 verschiedene Chromosomen. Jedes hat ein eigenes Bandenmuster.

Wie ist das mit den Chromosomen (Bio)?

hi, ich schreibe übermorgen eine bioklausur und das mit den chromosomen verwirrt mich irgendwie ein bisschen. Ich habe es bisher so verstanden:

homologes chromosomenpaar: zwei gleiche chromosomen, eins ist von mama und das andere von papa (aber sind die wirklich genau gleich? weil sie kommen ja nicht von der selben person...)

haploider chromosomensatz: in spermien und eizellen, diese verfügen nur über einfachen chromosomensatz (d. h. da sind dann auch keine homologen chromosomenpaare oder?)

diploider chromosomensatz: in koerperzellen, verfügen über doppelten chromosomensatz (d. h. da sind dann homologe chromosomenpaare oder?)

was mich total verwirrt hat ist das tafelbild meiner lehrerin (siehe bild unten). Warum besteht denn ein homologes chromosomenpaar aus zwei ein-chromatid chromosomen? ich hab gedacht es besteht aus zwei zwei-chromatidchromosomen. als ein-chromatidchromosomen liegen die doch nur kurz nach der zellteilung in der vor.?

...zur Frage

Was sind homologe Chromosomen bezogen auf 1-Chromatid-Chromosomen und 2-Chromatid-Chromosomen?

Ein Mensch hat ja 46 Chromosomen und 23 Chromosmenpaare.

Wann genau hat man 2-Chromatid-Chromosomen und wann genau 1-Chromatid-Chromosomen und was sind homologe Chromosomen ?

Ich habe einmal gelesen, dass homologe Chromosomenpaare genetisch unterschiedlich sind, dann lese ich wiederum, dass diese genetisch identisch sind ?

...zur Frage

Aus_welchen_Chromosomen_bestehen_Zellen?

Hallo, Nicht wundern, ich kann in der Frage gerade keine Lücken machen. Ich lerne gerade Biologie und bin sehr verwirrt. Soweit ich weiß, hat jede Körperzelle 46 Chromosomen, davon sind immer zwei gleich. Eine Keimzellen hat nur 23 haploide Chromosomen. Wir haben einen Aufschrieb im Heft, der menschliche Chromosomensatz. 44 Chromosomen und zwei Geschlechtschromosomen (Mann XY Frau XX) sind in einer Zelle. Trifft das auch bei Körperzellen zu? Oder haben nur Keimzellen Geschlechtschromosome? Bestehen Keimzellen nur aus 23 Geschlechtschromosomen? 23 geht nicht auf, gibt es dann bei dem Mann ein X-Chromosom oder Y-Chromosom weniger? Noch eine Frage ; Chromosomen waren vorher ja Chromatingerüste. Bei der Mitose verdoppelt sich dieses Gerüst, sodass daraus dann zwei Chromosomen entstehen. Hat eine Körperzelle vor dem verdoppeln dann 23 Chromatingerüste und danach 46, die sich dann wieder teilen? Ich hoff, ihr versteht meine Fragen und könnt mir weiterhelfen :/ LG, verwirrte Graue Wölfin

...zur Frage

2n=46 Chromosomen?

Wir haben eine hausaufgabe in Bio auf und ich weiß nicht ob das richtig ist.. ich will morgen nämlich gerne vorlesen!

Also aufgabe lautet:

Der mensch besitzt 2n=46 Chromosomen. Erläutere.

Meine lösung:

Ein gesunder Mensch hat 46 Chromosomen. Alle chromosomen sind doppelt vorhanden (außer die Geschlechtschromosomen), somit gibt es auch die erbanlage doppelt. So gibt es 23 Chromosomenpaare, wobei das 23. Chromosom das Geschlecht bestimmt.

Ist da richtig und kann ich noch was ergänzen?

...zur Frage

chromosomen, mitose

hi leute :D

Ich schreib morgen bio und hab ne frage zu dem oben genannten Thema.

Ein Kind bekommt immer 23 chromosomen vom vater und 23 von der mutter. Die verbinden sich doch dann i wie zu doppelchromosomen oder? nun hab ich ne frage.

Wenn die sich verbinden und dann nach dan "regeln" der mitose sich die zellen teilen, müsste das dann nciht eigentlich so sein dass in einer Zelle dann nur die Informationen von der MUtter und in der anderen nur die vom Vater sind? da sie sich ja verdoppeln und sie auseinander gezogen werden.

Kann mir das einer von euch bitte erklären?

Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?