Sind Beamte die bei Kreisverwaltungen arbeiten Landesbeamte oder Komunalbeamte?

4 Antworten

Kreisverwaltungen haben (z.b. in BaWü, wie es in anderen Ländern ist weiß ich nicht) eine Doppelfunktion als Kommunal- und als Landesbehörde. Dabei kommt es auf die Abteilung an, wobei inbder Regel die meisten Beamten Kommunalbeamte sind.

Sorry - aber den Unterschied zwischen Bundesland und Landkreis sollte man schon kennen!

0
@Apolon

Sorry, aber was ist an meiner Aussage falsch?

https://de.wikipedia.org/wiki/Landratsamt

Das Landratsamt bzw. die Kreisverwaltung ist in den meisten Ländern Deutschlands sowohl kommunale Selbstverwaltungsbehörde als auch untere staatliche Verwaltungsbehörde, es/sie hat also eine Doppelfunktion.

0
@turnmami

Habe ich das gesagt? Das Landratsamt ist die Kreisverwaltung. Aber in dieser Kreisverwaltung arbeiten auch Landesbeamte! Ich kenne persönlich Landesbeamte, die in einem Landratsamt arbeiten, und zwar sind das technische Beamte im Höheren Dienst, die vom Landesministerium eingestellt sind, ihre Tätigkeiten aber im Landratsamt ausüben für die sog. unteren Landesbehörden.

0

Der Dienstherr bei Kreisverwaltungen ist nicht das Land, daher arbeiten dort keine Landesbeamte!

Na, wenn der Kreis der Dienstherr ist sind es natürlich keine Landesbeamte

Berufstaucher werden wie?

Wo werden Berufstaucher ausgebildet und wie sehen die Berufschancen aus? Wo kann man da arbeiten und sind Berufstaucher Beamte?

...zur Frage

Kann mich jemand über die Polizei aufklären?

Ich überlege zur Polizei zu gehen und frage mich ob ihr jemand kennt der dort arbeitet oder ihr selbst dort arbeitet. Ist es ein Studium oder eine Ausbildung? In was muss man gut sein und wo liegen die Anforderungen? Was gibt es für Arbeitsplätze? Und welche Polizeitypen gibt es? Im Internet finde ich leider nicht als so viel
Danke schonmal

...zur Frage

Praktikum bei der Kreisverwaltung, Bewerbungen, Lebensläufe und Anschreiben?

Hallo meine Lieben,ich gehe jetzt in die Neunte Klasse eines Gymnasiums und wir müssen ein Praktikum machen. Ich habe bei der Kreisverwaltung angerufen und nach einer Stelle gefragt. Es wurde nach meinem Namen, der Praktikumszeit und meiner Nummer gefragt, außerdem hat sie um einen Lebenslauf, einem kleinen Anschreiben (meint sie damit eine Bewerbung?) und meinem letzten Zeugniss gefragt. Nun weiß ich weder ob das automatisch heißt ob ich genommen worden bin noch wie so ein Anschreiben und Lebenslauf auszusehen hat. Kann ich alle drei Dinge in einem Maxibrief losschicken, oder doch einzelnd, oder lieber persönlich vorbeibringen, oder via E-Mail? Und als was genau bewirbt man sich? Beim Kindergarten bewirbt man sich zum Beispiel als Erzieherin, aber als was bewirbt man sich bei der Kreisverwaltung? Ich hoffe einer von euch kann mir bei meinen ganzen Fragen aushelfen.

Ganz ganz liebe Grüße niamj

...zur Frage

Beamte Gewerkschaft

Hallo, gehören Beamte einer Gewerkschaft an, wenn ja zu welcher?

...zur Frage

Beamte Arbeitszeit?

Wie lange darf ein Beamte im mittlerem Dienst am Tag und in der Woche maximal arbeiten?

Laut Arbeitszeitgesetz doch nur 8 Stunden am Tag und 48 Stunden pro Woche?

Oder gelten andere Gesetze hier?

Danke euch :)

...zur Frage

Welche Berufe haben die Leute, die am Rathaus arbeiten?

Welche Ausbildung haben zum Beispiel die Leute abgeschlossen, um am Rathaus Personalausweise raus zugeben? oder polizeiliche Führungszeugnisse beantragen. Das sind zum Teil Beamte, das weiß ich. Wie wird man es aber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?