Sind Baugenehmigungen befristet?

5 Antworten

Das regeln die Bundesländer individuell. In Bayern gilt eine Baugenehmigung 4 Jahre, und kann ggfs. auf Antrag um 2 weitere jahre verlängert werden. Wird innerhalb dieser Frist nicht mit dem Bau begonnen, erlischt die Genehmigung und muss ggfs. komplett neu beantragt werden.

Je nach Budnesland. Meist sind die Baugenehmigungen zwischen 3 und 4 Jahre gültig. Innerhalb dieser Zeit muss mit dem Bau begonnen werden...

Es gilt in vielen Bereichen Bebauungszwang. Wie lange der ist kann dir das Bauamt sagen. Das richtet sich nach den Bebauungsplänen. In der Regel sind das zwischen 1 und 3 Jahren nach Erwerb des Grundstückes.

Fachlicher Unsinn. Ein "Bauzwang" kann nur vom Verkäufer im Kaufvertrag verlangt werden und hat mit der Frage nichts zu tun.

0
@Seehausen

Das stimmt einfach nicht. Bei uns gibt es Grundstücke die zum Verkauf stehen, die innerhalb einer bestimmten Frist bebaut werden müssen. Gut hinzu kommt, dass es gemeindeeigene Grundstücke sind.

0

Maler und Bau und Objektbeschichter?

Hallo, ich will eine Ausbildung als Maler & Lackierer beginnen nun habe ich von einem Bildungsträger das Angebot bekommen eine zweijärige Ausbildung als Bau und Objektbeschichter zu machen und danach noch ein Jahr als Maler und Lackierer dranzuhängen ist es sinnvoll? Den ich habe gehört dass man später bei der Jobsuche, Amt, wie auch beim Lohn benachteiligt wird.

...zur Frage

Hauskaufen auch ohne Baugenehmigung aber " Duldung" des Hauses

Ich und meine Freundin haben Interesse an einen schönen Haus! Also direkt den Makler angerufen und nachgefragt.Dieser sagt ist kein Problem allerdings gibt es von den Bau (vor ca .20 Jahren gebaut) keine Baugenehmigung ! Das Haus sollte wohl schonmal abgerissen werden, aber vor Gericht wurde eine " Duldung" des Baus erstritten! Was soll ich den darunter verstehen? Nicht das wir es kaufen und dann müssen wir es irgendwann abreißen?! Oder ist eine "Duldung " gleichzusetzen mit einer Genehmigung? Hoffe jemand weiss was darüber? Schonmal Danke !

...zur Frage

Brauche ich eine Baugenehmigung, wenn ich einen Balkon anbauen möchte?

Hallo! Wir wollen an unsere Hausseite (Giebel) nach links gerichtet von der Straße, einen Balkon anbauen. Dieser wird ca. 10m² groß. Der Balkon soll vom Wohnzimmer aus zugänglich sein u. gleichzeitig als Eingangstür dienen (er wird mit Treppe nach unten) gebaut. Der Balkon u. die Treppe sollen aus Holz sein und freistehen. Meine Frage, brauche ich dafür eine Baugenehmigung? wenn ja, wie macht man sowas u. was braucht man alles dafür b zw wo wird das beantragt?? Habe damit keine Erfahrungen. Falls wir keine brauchen, könnte ich dann sofort losbauen u. ist es besser eine Firma zu angagieren?

Wer hat selber sowas miterlebt o. gebaut u. kann mir helfen!?

Gruß Caro

...zur Frage

Römische Antike & Mittelalter

hey, waren die Römer schon fortgeschrittener als die im Mittelalter? Also ich meine das die Römer fortgeschrittener waren weil sie ja ausgeklügelte Bau Geräte hatten zb Holzkräne, & sogar Wasserleitungen hatten sie, mit Springbrunnen und alles.. Dazu konnten Sie das Kolosseum fluhten und Seeschlachten darstellen. Also ich denke mal auch das sie Politisch weit Vorraus waren & wirtschaftlich besser waren. Wenn ja warum eigentlich ?

...zur Frage

Ab wann kann ich zur Rettunghundestaffel?

Guten tag,

Da ich evtl irgendwann in diesem oder nächstem jahr einen Hund bekommen habe ich ein frage und zwar wie alt muss ich sein um eine ausbildung zum Hundefüher zu beginnen?

...zur Frage

Hausanbau ca.30qm Kosten?

Hallo zusammen. Wir planen einen Anbau an unser Reihenendhaus. Das Haus ist Massivbauweise aus den 60ern. Der Anbau (ca.30qm) soll nach hinten in den Garten (also jetzige Terasse) gebaut werden. Plan ist wie folgt: Bodenplatte giessen, aufmauern, 1 grosse Schiebetür zum Garten raus, Flachdach drauf. Ausserdem ein Durchgang von Küche zum Anbau (dort wo jetzt ein Küchenfenster ist soll ein Durchbruch rein) Elektriker und Gas Wasser Mann haben wir zur Hand, anstehende arbeiten (z.b. Abriss, Aushub und Innenausbau, Aussenputz) würde in Eigenleistung erfolgen. Baugenehmigung gibts auch. Hat jemand eine Idee was wir grob an Kosten einplanen müssen? Also für Bodenplatte, Wände, Dach...? Danke vorab und Gruss

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?