Sind Bakterien die Ursache für mein Problem?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Patient888 du schreibst, Deshalb hier die Frage, weil die Schulmedizin das Thema Darmbakterien und Darmpilze in keiner Weise ernst nimmt


Leider leider, weisen noch immer etliche Schulmediziner systemischen Schimmelbefall in das Land der Fabeln ab. ...und genau das ist ja der Knackpunkt.

Wenn es in in der Nähe eine Arzt gibt, der außerdem auch noch Orthomolekular Mediziner ist, dann wende dich doch bitte an seine Adresse.

Im Raum 52000 wüsste ich einen Spezialisten also einen Facharzt

Es gibt auch eine Antischimmeldiet. Lese hier gerade etwas _ sie sollte dann aber auf zwei Säulen stehen, also eine Bekämpfung dann mit Medikamenten und Diet. Finden Sie selber aber auch ganz leicht: Candida Albicans Diet oder auch unter Antischimmel Diet.

Es gibt da auch einen fast unscheinbaren 9 Volt batteriebetriebenen Frequenzapparat, der Schimmel erfolgreich bestreitet. Nur wer hat so etwas? Die Entdecker dieser Methode heißen jedenfalls Dr R R Rife und Frau Dr Hulda Clark. Gab es sogar mal ein kostenloses Schema im Internet zum Selbstbauen . Und dann wurden solche Nachbauten auch mal recht preiswert bei eBay angeboten als Clark Zapper.
Könnte man sich vielleicht auch gegen eine entsprechende Vergütung bei einem Therapeuten ausleihen.


Doch auf jeden Fall erstmal: Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
14.10.2010, 12:40

Dein Einwand ist ganz sicher berechtigt.. danke dafür, weil ich bereits in zwei Wohnungen massiv mit Schimmel zutun hatte über längere Zeit..

0

Wenn es mit Bakterien, Viren oder Pilzen im Körper zu tun hat kann ich dir nur wärmstens Tee aus Cistrose empfehlen.

Die darin enthaltenen Polyphenole hindern die Erreger sich im Körper auszubreiten (vom Mundbereich bis zum Darm). Hilft u.a. auch bei Erkältung, Grippe, Durchfall und sogar bei Borreliose erziehlt man gute Ergebnisse.

Bei Bedarf geb dir gern noch mehr Infos und den Tee kann ich dir auch besorgen..

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
15.10.2010, 17:15

hallo, danke erst mal für den Tipp.. Bitte erzähl mir mehr über den Tee.. bekomm ich ihn im Roformhaus oder muss ich ihn selbst herstellen?

0

zusätzlich auch auf GLutenunverträglichkiet noch testen lassen ist ein spezieller Wert im BLut -

Ich habe einen Reizdarm und war damit bei einer Osteopathin - die hat mr den Darm wieder richtig hingelegt -keine Schmerzen/ Krämpfe / Durchfall mehr - ist evtl. auch noch eine Alternative - oder aber mal einen Heilpraktiker aufsuchen - durch Augendiagnostik ist da auch viel zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
14.10.2010, 12:38

danke ich werde das in mein weiteres Vorgehen mit einbeziehen.. leider fehlt mir zur Zeit jegliches Mittel um einen Heilpraktiker oder eine Osteopathin bezahlen zu können.

0

Patient888 du schreibst, Deshalb hier die Frage, weil die Schulmedizin das Thema Darmbakterien und Darmpilze in keiner Weise ernst nimmt


Etliche Schulmediziner weisen systemischen Schimmelbefall in das Land der Fabeln ab. ...und genau das ist ja der Knackpunkt.

Wenn es in Ihrer Nähe eine Arzt gibt, der außerdem auch noch Orthomolekular Mediziner ist, dann wenden Sie sich doch bitte dort hin.

Im Raum 52000 wüsste ich einen Spezialisten also einen Facharzt

Es gibt auch eine Antischimmeldiet. Lese hier gerade etwas _ sie sollte dann aber auf zwei Säulen stehen, also eine Bekämpfung dann mit Medikamenten und Diet. Finden Sie selber aber auch ganz leicht: Candida Albicans Diet oder auch unter Antischimmel Diet.

Es gibt da auch einen fast unscheinbaren 9 Volt batteriebetriebenen Frequenzapparat, der Schimmel erfolgreich bestreitet. Nur wer hat so etwas? Die Entdecker dieser Methode heißen jedenfalls Dr R R Rife und Frau Dr Hulda Clark. Gab es sogar mal ein kostenloses Schema im Internet zum Selbstbauen . Und dann wurden solche Nachbauten auch mal recht preiswert angeboten als Clark Zapper.
Könnte man sich vielleicht auch gegen eine entsprechende Vergütung ausleihen.


Und auf jeden Fall: Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holyman
14.10.2010, 05:38
oh

sorry = für das Doppelpack

0

Wechsel den Arzt. Dein Körper warnt dich nicht umsonst mit solchen Symptomen und die Meinung eines anderen Fachmannes ist sicherlich ratsam.

Auch kann es sein, das du vielleicht Krebs hast, den dein jetziger Arzt zunächst übersehen hat, weil er zu dieser Zeit noch zu klein war. Auch hier ist ein anderer Arzt die richtige Wahl.

Gehe am Besten gleich morgen.

Auf jeden Fall wünsche ich dir gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
14.10.2010, 01:44

ich war bei mind. 6 (Fach-) Ärzten diesbezüglich. Sobald ich all meine genannten Befunde vorlege wird daraus gleich gefolgert, dass alles abgeklärt worden wäre und dass da nichts wäre. Deshalb hier die Frage, weil die Schulmedizin das Thema Darmbakterien und Darmpilze in keiner Weise ernst nimmt.

0

Kaffee, Milch, Schokolade, Cola etc. haben nicht viel mit Rohkost zu tun. Klingt alles sehr sauer. Versuch es doch mal mit eher basischer Ernährung. Google hilft dir weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
14.10.2010, 01:42

ich habe an meiner Ernährung schon einiges verbessert, die genannten Lebensmittel lasse ich schon lange weg, aber mein Zustand hat sich deshalb trotzdem nicht gebessert.

0

ich möchte mich herzlich für die Antworten bedanken und hoffe, dass noch einige mehr kommen.. ich hoffe, dass auch noch ein paar User konkret auf meine Frage eingehen: "Sind <möglicherweise> Bakterien die Ursache für mein Problem?" Das wäre super!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holyman
14.10.2010, 21:04

na wenn du doch schon selber sagst: Ich habe auß. extrem starken Candida im Mundbereich.


Dann muss man doch annehmen, du weißt auch was candida bzw. candida albicans ist. http://de.wikipedia.org/wiki/Candida_albicans

Somit wäre doch dann schon mal diese Bakterienfrage jetzt total überflüssig. Oder?

0

Du liegst gut davor... Mein Tipp::: gehe für Monate ins Ausland.,.. Vornehmlich...

Türkei Indien

andere arabische Länder z.B.

Dort ne Weile durchgefüttert... Sollst mal sehen... Da ändert sich einiges.

Nen Staph-Aur. ist sicher ein Prob... Nicht aber ein lebenslängliches ^^

Dieser Keim ist überall anzufinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
14.10.2010, 01:36

das wird oft gesagt.. nun hat mein Körper aber seit 12 Monaten offenbar ein Problem, mit dem er offensichtlich nicht fertig wird. Für einen Heilpraktiker fehlt mir derzeit leider das Geld und die Ärzte tun nichts oder sind ratlos. :-(((

0

die Ärzte schlafen schon,geh doch morgen in die Sprechstunde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patient888
14.10.2010, 01:33

Komiker was ?? Wenn das nur etwas nützen würde !!!!!

0

Was möchtest Du wissen?