sind Azubi's von GEZ-Gebühren befreit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rundfunkgeräte, die von Studenten, Schülern oder Auszubildenden außerhalb des elterlichen Haushalts (z. B. am Ausbildungsort, Hochschulort, Internat) zum Empfang bereitgehalten werden, sind anmelde- und gebührenpflichtig. Dies gilt unabhängig davon, ob es sich dabei um einen Haupt- oder Nebenwohnsitz handelt oder ob für Rundfunkgeräte am Heimatort bereits Gebühren entrichtet werden.

Zitat aus der GEZ Seite.

Leider nicht.

Beifreiungswürdig sind u.a. Hartz-IV-Empfänger, BAFöG-Empfänger und Behinderte ab 80%. AZuBis gelten als Arbeitnehmer mit eigenem Einkommen und müssen leider ran, obwohl deren Einkünfte zumindest teilweise geringer sind als z.B. die BAFöG-Unterstützung.

Aber so will es das Gesetz. Weitere Informationen gibt's auf der Homepage der GEZ unter www.gez.de

Was möchtest Du wissen?