Sind Assisted Opener Klappmesser zu empfehlen oder kann die Feder schnell brechen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Feder kann immer brechen, das kommt ganz auf die Fertigungsqualität an.
Aber ein Flipper hat das Probkem nicht und ist genauso schnell zu öffnen.
Allerdings sind beide auch nur zum Spielen daheim erlaubt, führen darf man sie nicht.

Flipper haben also keine Feder?

0

Eindn reinen Flipper öffnest du indem du mittels der hinten herausstehende Nase die Klinge beschleunigst und den Rest mit einer (meistens noch nötigen) Handbewegung öffnest. Beim assisted ersetzt eine Feder die Handbewegung.

0

Federgestützte Klappmesser sind in .de nicht zulässig -> dürfen nicht geführt werden. 

Welchen Verwendungszweck hast du im Auge?

Der Besitz ist allerdings frei, sogar ohne Altersbegrenzung.

0
@ES1956

Dekorativ im Schrank ist's jedoch egal wie der Federmechanismus so ist. Soll ja nur schick aussehen. ;)

0

Unsinn - mach dich mal über den Unterschied zwischen Spingmesser und Assisted Opener schlau, dann muss keiner Zeit verschwenden um so einen Unsinn zu berichtigen.

Bei Springmessern gibt es eine Längenbegrenzung für den Besitz..

0
@Lestigter

Was ich zuletzt gelesen habe: Die Einhandlösung die Klinge ca. 45° öffnen zu müssen bevor sie sich automatisch öffnet -> bleibt ein "federunterstütztes Messer, welches sich mit einer Hand öffnen lässt und sich durch die Federwirkung arretiert" (sinngemäß).

Gab's da ein neues Urteil, welches das Führen erlaubt (oder zumindest nicht mehr weiter einschränkt)?

0

Was möchtest Du wissen?