Sind Asiaten gebildeter als wir?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, erst einmal sollte man hier enger eingrenzen, was mit Asiaten gemeint ist. Asien ist sehr groß. Wenn Du aber mit Asien Ostasien (China, Korea und Japan) meinst, kann ich Dir eine Antwort geben. Auch da muss man differenziert betrachten, was mit gebildet gemeint ist. Im Allgemeinen gelten in den ostasiatischen Staaten strengere Disziplin und strengere Leistungskontrollen. Auch werden von den Schülern mehr abverlangt, sie gehen länger in die Schule und selbst reicht das den meisten Eltern nicht aus, weswegen ihre Kinder häufig in private Abendschulen gesteckt werden. Sie haben ganz andere Einstellung zur Bildung. Die Pisa-Studien belegen den Unterschied der ostasiatischen Schüler und den deutschen Schülern. Was häufig in den Medien aber nicht genannt wird: Die Pisa-Ergebnisse präsentieren die Rohdaten, die Medien berichten aber nur die Extrakte daraus. D.h. dass es natürlich nicht alle ostasiatischen Schüler besser sind als alle deutschen Schüler wird einfach nicht stark betont. Sie sind im Durchschnitt besser. Gute Schüler aus Deutschland können auch mit den guten Schülern in Ostasien durchaus mithalten! Umgekehrt gibt es in Ostasien auch Ausreißer nach unten. Häufig wird das Auswendiglernen der Ostasiaten kritisiert. Dazu kann ich nur sagen, dass ständige Übung z.B. mathematische Aufgaben zu lösen nicht "auswendig" gelernt werden kann. Außerdem: manche Stoffe kann man nur auswendig lernen, so z.B. sprachliche Fächer, Stoffdaten in den naturwissenschafltichen Fächern oder Geschichte. Die Kritik wird in meinen Augen nur hervorgehoben um die Defizite in Deutschland zu relativieren. Man sollte die Mühen der ostasiatischen Schüler anerkennen. Nun zu der eigentlichen Frage. Ja, im Schnitt sind ostasiatischen Schüler deutlich fleißiger, haben mehr Fachwissen, aber d.h. nicht, dass sie auch gebildeter sind, denn zur Bildung gehören auch z.B. soziale Kompetenz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde nicht sagen "gebildeter", sondern eine andere Art von Wissen.

Während in asiatischen Kulturen mehr Wert gelegt wird auf Disziplin, Fleiß und Gehorsam stehen bei uns eher Kritikfähigkeit, Kreativität und flexible, individuelle Lösungsansätze im Vordergrund.

Reines Auswendiglernen ist bei uns heute eher verpönt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steck nich alle asiaten unter einen hut fu kannst nämlich nich sagen das thailand unf Philippinen genauso von der schule is wie china oder japan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yse4yse4
26.04.2016, 07:57

Damit waren auch nicht alle gemeint.. Mit ein wenig logischer Schlussfolgerung kommt man eigentlich darauf, wer gemeint ist.

0
Kommentar von timea1304
26.04.2016, 08:39

ja sry nur mich regt es halt immer auf mit allen asiaten in einen topf gesteckt zu werden sry wenns bissel scheise rüber kam so wars nivh gemeint

0

Du sprichst nicht von Bildung sondern vorn Leistungsorientierthait.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yse4yse4
26.04.2016, 07:06

Eben nicht

0

Ja, aber oft können Asiaten ihr wissen nicht im Berufsleben umsetzen, heißt erfolgreich werden dadurch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?