Sind arme Menschen wirklich bessere Menschen und wissen arme Menschen besser wie das Leben funktioniert als reiche Menschen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nein.

Zu Frage 1:

Manch armer gibt das wenige was er hat um zu Helfen, manch reicher Spendet viel und manch Promi nutzt die eigene Bekanntheit um andere zu mobilisieren.

Ggf. ist es einfacher wenn man viel hat weil es nicht direkt an die eigene Existenz geht, dafür ist auch das Risiko höher das man schwarze Schafe anlockt. Da forert es mut trotzdem zu vertrauen.

Zu Frage 2:

Es gibt nicht das Leben. Der reiche würde in einer armen Nachbarschaft ggf ganz schnell einen auf die Nase bekommen weil er nicht weiß wie das Leben da funktioniert und wie man mit den Leuten reden muss. Der Arme würde ggf nicht wissen wie er sich beim Opernball benehmen muss (Reiche aus armen Verhältnissen und arme aus reichen Verhältnissen mal außen vor). Das ist jetzt natürlich überspitzt denn nicht jeder Arme lebt in problembezirken und nicht jeder Reiche geht zum Opernball aber Leben ist vielschichtig und  niemand kann überall 100% wissen wie man sich verhalten soll.

Zur ersten Frage - Antwort: nein! Pauschale Antworten liegen - wie immer - deneben. Auch unter den Reichen gibt es "bessere Menschen"!

Zur zweiten Frage: hier würde ich ein bedingtes "Ja" sagen. Arme Menschen sind (meistens) öfter "auf die Schnauze gefallen" und haben also das Leben so richtig aus der Loser-Perspektive kennen gelernt. Erst aus dieser Perspektive lernt man die Menschen so kennen, wie sie in Wahrheit sind. Wer immer Glück im Leben hat, taugt gar nichts - hat mal Konrad Adenauer (dem Sinne nach) gesagt; d.h. wem immer auf die Schulter geklopft wird, weiß wenig von der Natur des Menschen.

Da auch Reiche bei ihrer Karriere vermutlich manchmal "auf die Schnauze fallen", kann man also nur sehr bedingt sagen: Arme haben bessere Kenntnisse über das Leben und über die Menschen als Reiche.


Das ist nur der Fall, wenn man zuerst Arm ist und sich dann hocharbeitet und irgendwann reich wird.

Wer due besseren Menschen sind kann ich nicht pauschal sagen.

Aber ärmere Menschen sind, denke ich toleranter als reiche.

Mister217 18.07.2017, 22:28

also sind ärmere Menschen doch die besseren!!

0
Trewh17 18.07.2017, 22:30

Falsch. Wo wird ein homosexuelles Paar eher akzeptiert. Berlin(Wedding), oder Köln?

0

Die Arschlochquote ist zwischen reich und arm ziemlich gleich verteilt

Besser / Schlechter steht in keiner Relation zu Arm / Reich.

Nein, arme Menschen sind leider meist die Dümmeren...aus Scham und Neid heraus kommt es dann zu solchen Aussagen...

Mister217 18.07.2017, 22:33

dann bin ich und mein arbeitskollegen also dumm?

0
CapAndMore 18.07.2017, 22:34
@Mister217

Kenne dich und deine Kollegen nicht, kann daher nicht sagen wie klug ihr seid...ich vermute mal...keiner hat ein Abitur?!...

0
Mister217 18.07.2017, 22:37
@CapAndMore

Arbitur zählt nicht und Bildung. Was zählt ist der Charakter und das Herz. Also innere Werte!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

0
CapAndMore 18.07.2017, 22:40
@Mister217

Ja, diese werden immer gerne von Menschen mir großen Defiziten in den anderen Bereichen hervor gehoben...Herz und Charakter sind natürlich wichtig, aber warum sollten Arme davon mehr haben?...

0

Seltsame Frage. Natürlich nicht. Pauschalisieren ist immer unfair. Das Leben kann man lediglich aus mehreren Perspektiven beobachten. Es gibt nicht die eine allumfassende

Mister217 18.07.2017, 22:36

ich finde das ärmere Menschen unfairer behandelt werden. $denn ein bäcker leistet mehr als ein arzt

0
Trewh17 19.07.2017, 08:16

Bist du behindert?

0

Was möchtest Du wissen?