Sind andere Fahrer im Notfall mitversichert?! Wer müsste zahlen?

15 Antworten

Die Kfz-Versicherung gilt für das Fahrzeug, nicht für den Fahrer. Sie zahlt, auch wenn jemand gefahren ist, der nicht in der Versicherungspolice steht, wird jedoch dem Versicherungsnehmer eine Vertragsstrafe aufs Auge drücken.

Es ist immer das Fahrzeug versichert. In der Haftpflicht spielt es überhaupt keine Rolle, wer fährt. Außer der Halter lässt wissentlich jemanden ohne Fahrerlaubnis fahren.

Im Schadensfall wird der Versicherer allerdings prüfen, ob hier der Alleinfahrerrabatt unberechtigt in Anspruch genommen wurde. In einem tatsächlichen "Notfall" würde aber selbst das keine Rolle spielen.

Wenn jemand anderes am Unfall Schuld hat, ist das deiner KFZ-Versicherung vollkommen egal, wer gefahren ist.

die versicherung zahlt, allerdings kann es deinem vater passieren, wenn wirklich nur er und du als fahrer eingetragen seid, das die versicheurng, dann den versicherungstarif ändert und dien vater die differenz für das letzte jahr zahlen muss.

ich persöhnlich zahlen lieber ein paar eurp mehr und muss mich dann mit so etwas nicht herumshclagen.

übrigens ein blick in die versicherungspapiere oder ein anruf bei der versicherung klärt dich auf, wir kenen den versicheurngsvertrag nciht

Versicherung zahlt doch nict?

Hallo alle zusammen,

Vor ein paar Wochen ist mir ein Nachbar in mein geparktes Auto gefahren. Er ist beim rückwärts fahren in mein gegenüber stehendes Auto gefahren. Dabei ist ein Schaden an der Fahrer Tür entstanden (große Delle durch die Anhängerkupplung). Den Unfall habe ich nicht gesehen. Er ist zu mir nachhause gekommen und hat mir die Versicherungs Unterlagen gegeben. Da er eigendlich sehr nett war sind wir so verblieben das beide den Schaden bei der Versicherung melden und so alles geklärt wird. Mein Freund war mit dabei. Wir habe bei seiner Versicherung angerufen und den Schaden gemeldet. Dort wurde uns angeboten das der Schaden in einer Partner Werkstadt repariert wird. Das ist dann auch erfolgt. Der Wagen wurde abgeholt die komplette Tür ausgetauscht und sogar noch komplett gereinigt als Extra von der Versicherung. Ca 3 Wochen später ist dann der Brief von der Werkstatt gekommen das ich doch bitte den Betrag von 2000 Euro bezahlen soll da die Versicherung das nicht übernimmt. Ich habe sofort mit der Versicherung telefoniert. Die sagten mir dann das der Schaden von dem Nachbar nicht gemeldet wurde. Ich habe meinen Freund als Zeugen angegeben, der dann auch ein Formular ausgefüllt und der Versicherung geschickt hat. Der tolle Nachbar stellt sich leider quer und sag das der sch.. ihn nicht interessiert und wir oder die Versicherung sich drum kümmern soll. Leider bin ich jetzt etwas ratlos die Versicherung kann dazu noch nichts sagen da sie die Stellungnahme von meinem Freund ausgewerten muss.

Ich kann so viel Geld nicht aus eigener Tasche zahlen, wenn ich das gewusst hätte wäre mir der Schaden egal gewesen und hätte es so gelassen.

Jetzt weiß ich leider nicht was ich machen soll da die Werkstatt auf die Kosten besteht und mit Mahnt. Was ich auch verstehen kann.

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben oder Vieleicht von eigenen Erfahrungen erzählen.

Vielen Dank und Liebe Grüße Laura

...zur Frage

Zahlt die versicherung auch wenn das auto nicht auf mich angemeldet ist?

Da es viel teurer wird wenn mein vater mich(23 jahre) als zweiter fahrer bei der auto versicherung anmeldet, hat er meinen 6er bmw nur auf sich angemeldet, wenn ich iwann mal schuld an einem unfall bin, würde die versicherung noch zahlen??

...zur Frage

Autoversicherung wurde gekündigt, kann ich jetzt....?

Wir haben eine Autoversicherung die in meinen Freund läuft, das Auto auch. Jetzt hat er die Rechnungen nicht bezahlt und die Versicherung wurde gekündigt. Kann ich jetzt eine Versicherung abschließen, solange wir die alte in raten abzahlen?

Wie gesagt das Auto läuft auch auf ihn!

...zur Frage

kann man eine kfz Versicherung nach leichtem Unfall abschließen?

Hallo, ich bin mit dem Auto von meinem Freund gefahren und habe ausversehen einen Seitenspiegel von einem am Fahrbahn Rand stehendem Auto erwischt.

Ich bin nicht auf dem Auto versichert und hab auch kein Einkommen um den Schaden aus der eigenen Tasche zu bezahlen. Der Schaden beläuft sich ungefähr auf 800-900€.

Das Auto von meinem Freund ist zwar Vollkasko versichert aber auf seinen Vater. Und da sind erst Fahrer ab 23 Jahre mitversichert und ich bin erst 22 Jahre. Also zahlt die Versicherung nicht.

Meine frage ist ob ich mich auch im Nachhinein irgendwie versichern kann? Also eine Kfz Versicherung.

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?