Sind an halloween viele pädophile?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nachts ist es draußen für Kinder schon gefährlich besonders allein und auf einsamen Wegen, in der Gruppe und im Ort nicht so. Klar gibt es manchmal Täter die ein Kind packen, entführen oder töten aber nur selten meist ist es schon sicher. Nur schon etwas aufpassen und sich nicht absichtlich in Gefahr begeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest doch mitgehen können, wenn Du so eine Angst um Deine Schwester hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine sorge, heute sind nur werwölfe, vampire und sonst irgendwelche blutleckende wesen unterwegs. Wie alt sind sie den? Geht kein erwachsener mit wenn sie noch unter 16 sind?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radioactive7
31.10.2015, 19:09

wer geht ab 14 zu halloween o.o

0

An der Tür eher nicht, aber auf der Straße, wo es nicht so hell mehr ist.

Auch sollte sie Waldwege meiden.

Kann mir schon vorstellen, dass diese Pädophilen das irgendwo ausnutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Risiko ist da sicherlich vorhanden - schließlich laufen die dämlichen Blagen bei Dunkelheit herum und klingeln an Haustüren.

Als es diesen überflüssigen Hällowien-Quatsch noch nicht gab, liefen die Kinder in einer Gruppe mit Laternen herum. Da gabs zwar keine Süßigkeiten, aber mit Eiern wurde nicht geworfen und es gab auch meines Wissens keine Übergriffe von Pädophilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radioactive7
31.10.2015, 19:10

Wer wirft denn mit eiern? das ist einfach nur gemein.

0

Geh mit. Dann kann doch nichts passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von radioactive7
31.10.2015, 19:07

sie ist schon weg x.x

0

Was möchtest Du wissen?