Sind amparo Gamaschen auf Turnieren erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gamaschen haben am Pferd nichts zu suchen. Diese verkleben unter anderem die sehnen und schaden dem Pferd. Falls dein Pferd sich selbst tritt liegt es meistents an schlechter Hufbearbeitung. Deswegen empfehle ich dir im diesen fall einen guten Hufbearbeiter und/oder Hufschmied aufzusuchen.

Also von hv Polo die

Ja sind sie.

Jede Art von Gamaschen ist am Turnier erlaubt außer in der Dressur!

Punkgirl512 23.05.2016, 15:34

Nö, sind eben nicht.

Fesselkopfgamaschen sind zumindest im Springen verboten, im Gelände vermutlich auch.

Desweiteren sind im Springen hinten nur Streichkappen erlaubt, keine "normalen" Gamaschen.

1
sunnysdailylife 23.05.2016, 16:09

Ja ok die Fesselkopfgamaschen aber sonst alle und wer gibt bitte hinten Gamaschen drauf und keine Streichkappen? Wer sowas macht ist auch dumm

0
Punkgirl512 23.05.2016, 21:34
@sunnysdailylife

Stell dir vor, es gibt sogar ganz dumme Menschen, die tatsächlich "richtige" Gamaschen für hinten sogar herstellen!  Nur so als Beispiel: https://www.calevo.com/cgi-bin/calevo/1170209.html?gclid=COKcuKT38MwCFUmeGwodgw8HOg

und ich wette, dass diese hier auch nicht zugelassen sind: https://www.calevo.com/cgi-bin/calevo/1170216p15.html?gclid=COXW3cX38MwCFUko0wodSvMEBA

Wenn du schon so blöd kommst - Gamaschen erhitzen die Pferdebeine und Sehnen verkleben bereits ab einer Temperatur von 40°C, was unter Gamaschen und Bandagen bereits nach wenigen Minuten erreicht ist. Dann beginnt die Hitze das Eiweiß, also die Sehnen, aufzulösen - und schädigt sie dadurch. Auch ein kurzes Abspritzen löst die Sehnen nicht - dazu muss man schon 20 Minuten pro Bein an Zeit investieren, und das macht niemand. 

Wenn ich also mal umdrehen darf - Gamaschen sind unnütz und dumm. Ein Pferd kann hervorragend auf seine Beine aufpassen, sofern die Hufe ernsthaft korrekt bearbeitet werden und das Pferd richtig geritten wird.

0
sunnysdailylife 24.05.2016, 10:03

ok habs verstanden passt schon

0

Ja, sind sie.

Was möchtest Du wissen?