Sind Amerikanische Rapper asozial?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde gar nicht über sowas diskutieren mit irgendwelchen Klassenkameraden, die kein Plan von Hip-Hop haben, zumal Eminems oder Snoop Doggs Musik schon krass war, als die meisten deutschen Interpreten noch in der Grundschule steckten. Von niemanden solltest du dich in der Auslebung deiner musikalischen Favoriten belehren, geschweige denn beeinflussen lassen. Absoluter Schwachsinn was deine Klassenkameraden da verzapfen, zumal Hip-Hop aus Amerika stammt und ganz sicher nicht aus Hamburg oder Düsseldorf.

als Snoop Dogg berühmt wurde haben sich die eltern von den Deutschrappern noch nicht einmal kennengelernt.

2
@2pacalypse2

Haha, na das vielleicht schon, wenn man bedenkt, dass beispielsweise Farid Bang '86 geboren wurde. Aber ich weiß schon was du meinst.

1

sehe ich genauso. Die meinten immer Deutschrap ist der begin des wahren Raps während Leute wie Tupac schon gerappt haben während diese ganzen Deutsch rapper noch nicht mal geboren oder sehr jung waren

1

Eigentlich solltest du dich über die lustig machen. Eminem ist zwar nicht mehr so gut wie früher aber rappt immer noch um längen besser als farid. Deine Klassenkameraden haben null Ahnung von rap und 187 würde sich erst recht für die schämen wenn die sowas hören würden. Wissen die überhaupt das snoop dogg einer ihrer Vorbilder ist?

geb ich dir vollkommen recht. ne, wissen die leider nicht...., wusste ich selber bis jetzt nicht :D

0

Also es ist auf jeden Fall anders herum bei deutsch rap zB farid bang hört man meistens nur assoziale Sachen wie (ich ficke deine mutter) usw. Und beim amerikanischem rap zB 2pac hört man seine Geschichte und wie er sich für die afro Amerikaner einsetzt und dein Schmerz gegen dunkel heutige zeigt .

Was erzählst du da bist du kaputt die sind auch so schlimm wie deutsche schau dir mal snoop an

0

Was möchtest Du wissen?