Sind Ameisen schädlich im Garten (weil viele versuchen sie loszuwerden)?

4 Antworten

Ameisen sind die "Polizei des Waldes". Sie entsorgen tote Tiere; leg z. B. mal einen Schafskopf an einen Ameisenhaufen. So sauber kriegt den nicht mal der Präparator. Sie entsorgen tote Orgenismen und sorgen somit - neben anderen Tieren, die dasselbe tun - dafür, dass der Wald nicht sauber bleibt. Im Garten tun sie diese für uns alle positive Arbeit auch. Aber hier stören sie uns eher; denn sie halten sich wirklich Blattlauskolonien, die sie bei Bedarf melken (Blattläuse scheiden einen Zuckertropfen aus wenn die Ameisen mit den Fühlern auf sie trommeln, den die Ameisen gern naschen.)Aus diesem Grund greifen sie manchmal auch nützliche Tiere an, die Blattläuse fressen. Außerdem nutzen sie gern den Sand, in den die Terassenplatten verlegt sind, um ihre Nester darin zu bauen und verschandeln damit die Terasse bzw. unterhöhlen die Platten, die dann u. U. später absacken können. Oder sie suchen und finden offene Lebensmittel - die dort im Sommer eigentlich nichts zu suchen haben - im Haus und transprotieren den Fund über die berühmen "Ameisenstraßen" ab (das ist insbesondere im Süden - schon passiert in unserem Ferienhaus auf Mallorca - der Fall; die kommen durch Löcher, die es eigentlich gar nicht gibt; beim Nachbarn sogar durch die Steckdosen!) Sie piescken uns, wenn wir (beim Unkrautjäten) ihre Wege kreuzen oder wenn wir einfach mal auf UNSEREM!!! Rasen liegen wollen. Wieso eigentlich "unser Rasen"; nur weil wir ihn gesät haben und ihn mähen? Die Ameisen wohnen ständig dort; wir halten uns nur kurze Zeit dort auf. Wer hat dann mehr "Anrecht" auf den Rasen? Fazit: Ameisen sind nützliche Tiere, die uns aber eher stören.

In der Regel sind sie lästig. Die wohl bekanntesten heimischen Ameisenarten, die Roten Waldameisen, sind Allesfresser. Ihre Nahrung besteht aus süßen Säften, Ausscheidungen verschiedener Lausarten (Honigtau), Sekreten aus floralen und extrafloralen Nektarien, dazu Samen, Pollen, Früchten und verschiedenen Pflanzenteilen, genauso wie aus Insekten (z. B. Raupen, Schmetterlinge, Fliegen) und anderen relativ kleinen Tieren (z. B. Spinnen).

Dort wo Blattläuse im Garten zu finden sind, sind die Ameisen nicht weit, z.B. an Rosen. Die Läuse werden von den Ameisen gemolken. In der Literatur wird gesagt, dass Ameisen die Blattläuse sogar weitertragen.

Schaden Ameisen meinen Weintrauben?

Habe eine Weintraubenrebe in einem großen Blumentopf gekauft und hege und pflege sie auch ganz doll. Habe allerdings in der Erde davon viele Ameisen drin. Weiss nicht warum nur dort Ameisen drin sind, denn eigentlich habe ich sehr viele Pflanzen in Erde rund um herum. Jedenfalls, da mir diese Rebe besonders gut gefällt und ich mich natürlich auch schon sehr auf die zukünftigen Trauben freue, meine Frage: Schaden die Ameisen meinen Weintrauben? Oder sind sie dem Wachstum der Trauben eher förderlich? Falls sie schädlich für meine Weintrauben sind was kann ich gegen sie tun ohne gleich iwelche Pestizide zu verwenden?

...zur Frage

ameisen - schädlich oder nützlich? was tun?

hallo liebe leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

also mir ist letztens aufgefallen, dass sich massen an ameisen in meinen kräutern/pflanzen in balkonkästen rumtreiben (stehen aber auf der terasse/im garten) - nun meine frage: ist das gut oder schlecht? also die sollen ja ganz nützlich für das allgemeine erdreich sein aber stimmt das auch noch wenn die in scharen meinen waldmeister-kasten überfallen? (sind hauptsächlich in der erde oder an den stängeln) nicht, dass mir die pflanze dabei kaputt geht...

dazu muss gesagt werden wir haben leider generell ziemlich viele ameisen (auch fliegende zur entsprechenden zeit in scharen) und im mauerwerk/pflaster schon immer probleme mit diesen scharen. aber unnötig töten will ich sie ja nun auch nicht

bzw damit wäre ich bei der nächsten frage: was kann ich dagegen tun? von den hausmitteln wie backpulver und co ließen die sich noch nie beeindrucken...aber gift sprühen will ich auch nicht (und die dosen interessieren sie übrigens auch nicht)....

kann man die tiere gezielt von den kästen weghalten? (auf der wiese sind sie mir ja relativ egal, aber wenn sie schädlich für meine pflanzen sind zb weil es zu viele ameisen sind....)

...zur Frage

Warum Ameisen im Komposthaufen?

In der entstandenen Erde meines Komposthaufen krabbeln sehr viele Ameisen herum. Deswegen kann ich die Erde nicht für Zimmerpflanzen verwenden. Gibt es eine Möglichkeit, Komposterde ohne Ameisen "herzustellen" ?

...zur Frage

Locken steine Ameisen an?

Moin wollte gerne mal wissen ob steine Ameisen anlocken, da ich meine Einfahrt neu gepflastert habe, sind hier gaaaaaanz viele Ameisen. Danke schiau

...zur Frage

Wie werde ich die Ameisen in der Küche los?

Immer wenn ich Flecken in der Küche nicht saubermache, bilden sich dort nach Stunden Ameisen. Wenn es sauber ist, dann kommen sie nicht. Ich finde das eklig. Wie werde ich die Ameisen dauerhaft los?? Es sind kleine...

...zur Frage

Was war da los ( Ameisen)?

Gester wollte ich um ca. 16:45 draußen im Garten etwas essen, als ich plötzlich neben dem Brunnen total viele Ameisen sah. Es ist kein Nest in der Nähe, und die Hälfte der Ameisen waren größer und beflügelt. Nach ungefähr 10 Minuten oder länger war alles wieder normal. was war da los ? Hier noch einpaar Bilder :

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?